Der Ballhausschwur

 

 Nachdem die Abgeordneten des Dritten Standes der Generalstände
sich am 17. Juni 1789 zur Nationalversammlung erklärt hatten, versuchte der
König, weitere Zusammenkünfte zu verhindern, indem er einfach den
Sitzungssaal des Dritten Standes sperrte, angeblich weil Handwerker den Saal
für eine gemeinsame Sitzung aller drei Stände vorbereiteten. Daraufhin begab
sich die Nationalversammlung, inzwischen um einige Vertreter des Klerus
verstärkt, in den Saal Jeu de Paume des Schlosses von Versailles. Dort
schworen die Mitglieder der Nationalversammlung, 

"sich niemals zu trennen, bis die Verfassung verabschiedet ist (...) und nur der Gewalt der Bajonette zu weichen". 

Der König gab schließlich dem Druck des Dritten Standes nach,
und befahl den Abgeordneten der anderen Stände, sich der Nationalversammlung
anzuschließen.