Grundsätze des LoWi e.V.

  1. LoWi e.V. ist eine Initiative für Münster und Umgebung, die es ermöglicht, Informationen, Waren und Dienstleistungen geldlos miteinander zu tauschen.
  2. Angenommen wird jede Person, Firma und Organisation, die sich bereit erklärt, die Grundsätze, Spielregeln und Gebühren des Vereins anzuerkennen und einzuhalten.
  3. Der LoWi e.V. betreibt das LoWi-Büro und bietet auf elektronischen Wegen (z.Zt. Internet) eigene Plattformen zum Austausch an. Diese Plattformen sind nur für Mitglieder zugänglich, auf denen sich jedes Mitglied als Person und mit eigenen Angeboten und Gesuchen präsentieren kann. Das zur Verfügung gestellte Konto wird selbstständig geführt. Jedes Mitglied kann nur ein Konto eröffnen. Offliner werden in Form von ausgedruckten Listen über Angeboten und Nachfragen unterrichtet und können über das Büro ihre Tauschtätigkeiten verbuchen lassen.
  4. Die Tauschaktivitäten der Mitglieder werden über die vereinseigene Verrechnungseinheit Talent (Tt.) verrechnet. Tt.-Beträge können nicht in Euro eingefordert werden. Die Preisbildung in Tt. ist ausschließlich Sache der TauschpartnerInnen und wird vom Verein nicht vorgeschrieben. LoWi e.V. empfiehlt bei Dienstleistungen einen Stundensatz von 20 Tt.
  5. Neben einem Euro-Vereinsbeitrag entrichten die Mitglieder eine Nutzungsgebühr in Talenten, die dem vereinseigenen Konto gutgeschrieben und als Entlohnung für Arbeiten im Sinne des Vereins verwendet wird. Für negative Kontostände gibt es eine Grenze in Tt. Buchungsanweisungen, die das Limit überschreiten, werden nicht verbucht!
  6. Der LoWi e.V. ist in allen seinen organisatorischen und finanziellen Belangen transparent. Kontostände und durchschnittliche Umsätze sind für alle Mitglieder transparent.
  7. Zentrales Organ des LoWi e.V. ist die Mitgliederversammlung (MV), die grundsätzlich allen Mitgliedern offensteht. Die MV entscheidet über Grundsätze, Änderungen und Ergänzungen, Gebühren und Minus-/Plusgrenzen und befasst sich mit Anregungen und Kritik. Der Vorstand behält sich vor, Angebote und Nachfragen, die der Satzung bzw. den Grundsätzen des LoWi e.V. widersprechen, zurückzuweisen.
  8. Die Regelung der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Verhältnisse ist Sache der Mitglieder. LoWi e.V. haftet weder für an Mitglieder gerichtete Steuer- und Sozialversicherungsforderungen, nicht für ungedeckte Buchungsaufträge noch für Unfallschäden. Der LoWi e.V. übernimmt keine Garantie für Wert, Zustand oder Qualität der Waren und Leistungen, die getauscht werden.
  9. Will ein Mitglied aus dem Verein austreten, muss eine schriftliche Kündigung in Papierform mit handschriftlicher Unterschrift eingereicht werden. Das Konto muss vor Austritt auf null gebracht worden sein.
Seite drucken

LoWi-Grundsätze.pdf