Pläne
winterlake01.jpgwinterlake02.JPGwinterlake04.jpgwinterlake05.jpgwinterlake06.jpgwinterlake07.jpgwinterlake08.jpgwinterlake09.jpgwinterlake10.jpg

Endspurt am Gymnasium Wolbeck bei der Bewerbung um den Schulentwicklungspreis ‚Gute gesunde Schule‘ 2018

Pausenhof 01

Bereits eine längere Tradition hat am Gymnasium Wolbeck die Arbeit am Schulprofil der ‚Guten gesunden Schule‘. Dieser Schulentwicklungspreis der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen, den das Gymnasium erstmalig im September 2015 in Empfang nehmen durfte, wird nach einem aufwändigen, abgestuften Qualitätsprüfungsverfahren jährlich an circa 50 Schulen in NRW vergeben. Dabei wird die Schule in den fünf Qualitätsbereichen Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen, Strukturen und Angebote, Klima und Partizipation, Teamarbeit und Kooperation sowie Gesundheitsmanagement auf Herz und Nieren geprüft. Am Gymnasium Wolbeck steht nun als letzte Etappe im Frühjahr 2018 eine Schulbegehung und ein Gespräch mit Vertretern aller am Schulleben beteiligten Gruppen an.

Direktorin Edith Verweyen-Hackmann und das Gesunde-Schule-Team erwarten diesen Termin bereits mit Spannung: „Wir befinden uns aktuell im laufenden Verfahren und sind auf einem guten Weg, auf dem wir schon einen großen Teil der Anforderungen erfolgreich gemeistert haben. Daher würden wir uns riesig über eine erneute Auszeichnung freuen!“ Mit dem mit 15.000€ sehr stattlichen Preisgeld konnte das Gymnasium Wolbeck, zusätzlich unterstützt von der Stadt Münster als Schulträger, eine große Kletterpyramide auf dem neu gestalteten Außengelände aufstellen.

In jedem Fall profitieren die teilnehmenden Schulen aber von ihrer Bewerbung, die die Schulen in ihrer Entwicklungsarbeit beflügelt und viele innovative Impulse hervorbringt, nicht zuletzt durch den qualifizierten Blick von außen, mit dem die Jury die Schule begutachtet. „Bei unserer Wiederbewerbung steht daher die Weiterentwicklung unserer drei großen Entwicklungsvorhaben partnerschaftliches Schulklima, Demokratiebildung und Gesundheitsförderung im Mittelpunkt“, erläutert Verweyen-Hackmann. Im kommenden Jahr dürfen sich die Schüler schon auf spannende und lehrreiche Aktionen mit dem SC Preußen Münster oder einen großen Verkehrssicherheitstag freuen.