Mitwirkung der Eltern

„Die Erziehungsberechtigten wirken durch Elternvertretungen an der Gestaltung des Schulwesens mit.“ Dieser Auftrag, in der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen formuliert, ist sowohl Anspruch als auch Einladung an die Eltern, sich für ihre Kinder in der Schule zu engagieren.

„Wenn sich Eltern aktiv am Schulleben beteiligen und ihr Recht auf Mitwirkung wahrnehmen, trägt dies zu einem guten Schulklima und auch zum Schulerfolg ihrer Kinder bei.“
(Ministerium für Schule und Bildung NRW: Das ABC der Elternmitwirkung)

In den vier Lerngruppen wurden für das Schuljahr 2020/21 folgende Elternvertreter*innen gewählt:

Frau Sandy Aasmann
Frau Céline Kardinahl

Herr Jens Terbrack
Frau Christina Naubert

Frau Laura Becker
Frau Britta Hemmerich

Frau Meike Thomalla
Frau Dr. Birte Graue

Als Elternvertreter*innen in der Schulkonferenz wurden gewählt:
Herr Jens Terbrack (Schulpflegschaftsvorsitzender)
Frau Sandy Aasmann (stellvertr. Schulpflegschaftsvorsitzende)
Frau Laura Becker
Frau Meike Thomalla