Der Klassenrat

Der Klassenrat ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer kindgerechten Form des Zusammenlebens in der Schule. Er entspricht dem Bedürfnis von Kindern, sich der Klassengemeinschaft zugehörig und akzeptiert zu fühlen und konstruktiv mitzuwirken.

Der Klassenrat gewöhnt Kinder daran ihre Fragen, Vorschläge aber auch Sorgen und Konflikte selbst und gewaltfrei zu verhandeln, ihre Angelegenheiten verantwortungsbewusster und selbstständiger zu regeln. Der Klassenrat ist ein Instrument der Demokratie in der Klasse und eignet sich für jede Stufe. Die Lehrperson nimmt den Klassenrat wichtig, stellt Raum und Zeit zur Verfügung und engagiert sich dafür. Der Klassenrat findet regelmäßig statt. Die Themen werden größtenteils von den Kindern gewählt. Der Klassenrat ist weder eine Gerichtsverhandlung, wo Recht gesprochen und Verlierer ausgemacht werden, noch ein verlängertes Sprachrohr für Anliegen der Lehrperson.

Weitere Informationen zum Thema Klassenrat:

Portät zu "Unser Klassenrat" (pdf)"

Der Klassenrat - Fortführung reformpädagogischer Praxis

Links zum Thema Klassenrat