Logo der Gemeinschaftsgrundschule Berg Fidel. Klicken Sie hier, um zur Startseite zu kommen   AltbauNeubauEine Welt Haus
spacer   Willkommen        Rund um die Schule       Schulleben       Schulprogramm        Linklisten     
 
 Du bist hier: Schulleben -> Gänseblumen -> Besuch im Naturkundemuseum |  Aktuelles: Schülerrat




Ausflug zum Naturkundemuseum und Planetarium

Am Mittwoch den 18.2.09 sind wir, die Gänseblumenklasse, mit einem Bus zum Museum gefahren. Im Planetarium haben wir den Film „Das unendliche Universum“ geguckt! Der Film war toll. Es ging um Planeten und er war spannend. In diesem Film habe ich sehr viel über Planeten erfahren und auch über Sternzeichen. Ich war mit Daphne und mit Leon Le in einer Gruppe. Wir kriegten kleine Hefte mit Fragen zum Beantworten. Eine Beispielfrage: Wie viele Beine hatte der T-Rex?. „Dinosaurier“ heißt übersetzt: „gefährliche Echse“. Meine Gruppe und ich haben uns auch die Mammuts, Indianer ,Dinos, Tipis und andere Tiere angeguckt. Um 12 Uhr gab es Pommes frites mit oder ohne Ketchup oder Mayonnaise darauf. Das Tyrannosaurusrex-Skelett hat mir am meisten Angst eingejagt. Dann sind wir durch eine Katzenausstellung gegangen. Hier habe ich eine Menge über Katzen gelernt: Rassen, Felle, Futter, Jagd, und vieles mehr. Außerdem lief ein Film über Hunde und Katzen in China, der traurig war. Dort wurde lebendigen Tieren das Fell abgezogen.
Ich würde diesen Ausflug jedem empfehlen, weil man sehr viel lernen kann.

Leon Hassels

Der Ausflug zum Museum

Wir, die Gänseblumen, sind am 18.2.09 mit den Löwenzähnen und den Igeln mit dem Bus zum Naturkundemuseum gefahren. Zuerst ging es ins Planetarium. Nach der Begrüßung wurde es dunkel und die „unendliche Reise ins Universum“ konnte beginnen. Als diese Reise beendet war, gingen wir Mittagessen. Danach ging es weiter ins Museum. An einem Podest mit zwei Löwinnen wartete auch schon die erste Frage auf mich und meine Gruppe. Wir haben nämlich ein Heft mit vielen Fragen und Aufgaben bekommen. Im Museum gab es eine Katzenausstellung. Wir haben Tierfelle gestreichelt, Tierbabys benannt, durften unsere Lieblingskatzenrasse nennen und, und, und ... Danach ging es zu den Dinosauriern. Übersetzt heißt das „böse Echse“. Außerdem gab es noch Mammuts, Indianer und ein paar Säugetiere. Wir durften in Gruppen herumgehen und alles erkunden. Das war sehr aufregend. Wir haben uns einen Film angesehen, wo Hunde und Katzen in Käfigen eingesperrt waren und gequält wurden. Das war sehr traurig. Auch konnte man Skeletts begucken und vieles mehr. Nach einem schönen Tag im Naturkundemuseum fuhren wir nach Berg-Fidel zurück.

Lea Gehring



   
© Grundschule Berg Fidel | Seite drucken |  letzte Änderung dieser Seite: 07-05-2009