Eilt!

An:____________________________________________
 

Die Waffen nieder!
Aufruf zum Waffenstillstand
in Europa
ab dem 1. Mai 1999 / 12 Uhr MEZ
 

Buergerinnen und Buerger aus den Laendern Europas fordern:

Ab dem 1. Mai / 12 Uhr MEZ
- darf kein Angriff der NATO auf das Territorium der Bundesrepublik Jugoslawien, einschliesslich  des Kosova/Kosovo, stattfinden;

- darf kein Soldat, Polizist und Paramilitaer der  Bundesrepublik Jugoslawien auf einen Menschen im Kosovo die Waffe richten.

AB SOFORT ist die Vertreibung der Zivilbevoelkerung zu beenden;

- darf kein Soldat der UCK auf einen anderen Menschen im Kosova die Waffe richten.

Am 1. Mai 1999 / 12 Uhr MEZ sollen die Waffen in Europa schweigen, damit wieder miteinander gesprochen werden kann.
 

Name Ort/Adresse Unterschrift

............................................................................

............................................................................
 

Jeder Mensch kann den vollstaendigen AUFRUF ZUM WAFFENSTILLSTAND - einfach oder vielfach - per Telefon, Kopie, Fax, E-Mail, Internet, in allen Medien, in Klein- und Grossanzeigen, in allen Sprachen und Gespraechen, auf Schildern
und Transparenten verbreiten. Jeder Mensch kann diesen Aufruf an die Regierungen und Botschaften in allen beteiligten Staaten, an die Politiker, Generaele und Soldaten schicken.

Jeder Mensch kann diesen Aufruf in die Parteien, Verbaende, Vereine und Initiativen, in die Familien, Betriebe, Schulen, Universitaeten und Kasernen hineintragen.

Kampagne 'Die Waffen nieder'
c/o Graswurzelwerkstatt, Bund fuer Soziale Verteidigung
Scharnhorststr. 6, Ringstr. 9 a
50733 Koeln, 32423 Minden
Tel: 0221/7658-42 Fax -89 Tel: 0571/29456 Fax 23019
graswurzelwerk@OLN.comlink.apc.org Soziale_Verteidigung@t-online.de

================================================================ Seite 2 ==
 

Die Regierungen, Strategen und Generaele auf allen Seiten denken und handeln in einer Logik des Krieges und der Eskalation. Das Recht der Menschen auf Leben und Unversehrtheit wie auch elementare Voelker- und Menschenrechte werden dieser Logik geopfert.

Jeder Mensch traegt ebenso einen Teil der Verantwortung fuer die augenblickliche Situation. Jetzt gilt es Verantwortung dafuer zu uebernehmen, dass in Europa - unter anderem mit Hilfe der OSZE (Organisation fuer Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa), der UNO (Vereinte Nationen) und NGO (Nichtregierungsorganisationen) - Konflikte wieder zivilgesellschaftlich und ohne Gewalt ausgetragen werden.

DIE MENSCHEN EUPOPAS sind aufgefordert eigene INITIATIVEN VON UNTEN zu ergreifen, damit der Weg wieder frei wird fuer diplomatische und politische Loesungen.

ALLE MENSCHEN werden aufgefordert diesen AUFRUF ZUM WAFFENSTILLSTAND zu verbreiten und mit Worten und Taten zu unterstuetzen.

DIE SOLDATEN auf allen Seiten werden auf allen moeglichen Wegen informiert und aufgefordert den Waffenstillstand einzuhalten.

Der 1. Mai ist europa- und weltweit ein bedeutender Tag. Machen wir diesen 1. Mai 1999 zu einem besonderen Feiertag. Lasst uns alle Kraft dafuer einsetzen, dass von diesem Tage an in Europa die Waffen schweigen. Wir haben lange - viel zu lange - die Tage gezaehlt, an denen Vertreibung und Krieg stattfanden.
 

Jetzt zaehlt Europa die Tage bis zum 1. Mai 1999 mit dem Ziel Vertreibung und Krieg ein Ende zu setzen!

Jeder Mensch kann...

...den vollstaendigen AUFRUF ZUM WAFFENSTILLSTAND - einfach oder vielfach -

per Telefon, Kopie, Fax, E-Mail, Internet, in allen Medien, in Klein- und Grossanzeigen, in allen Sprachen und Gespraechen, auf Schildern und Transparenten verbreiten.

...diesen Aufruf an die Regierungen und Botschaften in allen beteiligten Staaten, an die Politiker, Generaele und Soldaten schicken.

...diesen Aufruf in die Parteien, Verbaende, Vereine und Initiativen, in die Familie, in den Freundes- und Bekanntenkreis, in Betriebe,  Schulen, Universitaeten und Kasernen hineintragen.
 

Kampagne 'Die Waffen nieder!'
c/o Graswurzelwerkstatt Bund fuer Soziale Verteidigung
Scharnhorststr. 6 Ringstr. 9 a
50733 Koeln 32423 Minden
Tel. 0221/7658-42 Fax -89 Tel. 0571/29456 Fax 23019
Graswurzelwerk@OLN.comlink.apc.org Soziale_Verteidigung@t-online.de
 

================================================================ Seite 3 ==

Kampagne 'Die Waffen nieder!'
(Rueckmeldungen bitte per Brief oder E-Mail an: Adresse siehe unten)
[ ] Ja, ich/wir unterstuetze/n den Aufruf zum Waffenstillstand am 1.Mai
Name Ort/Adresse Unterschrift
.........................................................................

..........................................................................

..........................................................................
 

[ ] Mein Name kann unter den Aufruf
[ ] Meinen Namen nicht veroeffentlichen
[ ] Ja, ich/wir vertrete/n den Aufruf in der Oeffentlichkeit !
Bei folgenden Anlaessen, Veranstaltungen usw. ..........................
........................................................................
........................................................................
........................................................................
[ ] Ja, ich/wir verbreite/n den Aufruf:
( Uebersetzung in........................................)
[ ] unter Kosova-Albanern und Albanerinnen
[ ] unter Serben und Serbinnen
[ ] in der Bundesrepublik Deutschland
[ ] in der Bundesrepublik Jugoslawien
[ ] in anderen Regionen und Laendern Europas. Welche?
[ ] an folgende Regierungsstellen, Militaereinrichtungen,
Organisationen, Botschaften, Medien, usw. ...........................
.....................................................................
.....................................................................
Wie ? ( einfach oder vielfach - per Kopie, ueber Telefon-, Fax-,
E-Mail-, Post- Verteiler, Brief, Zeitung, Radio, Fernsehen...)
............................................................................
............................................................................
............................................................................

KAMPAGNE 'Die Waffen nieder!'
c/o Graswurzelwerkstatt, Scharnhorststr. 6, 50733 Koeln
Tel.0221/7658-42 Fax -89; E-Mail: graswurzelwerk@OLN.comlink.apc.org
Bund fuer Soziale Verteidigung, Ringstr. 9.a, 32423 Minden
Tel. 0571/29456 Fax 23019, E-Mail: Soziale_Verteidigung@t-online.de
Spendenkonto: Graswurzelwerkstatt, Postbank Koeln Kt 155 177-507
Blz 370 100 50 Stichwort: 'Die Waffen nieder!'