DVD

»Post für Herrn Gaddafi – Partizipation in der Kita«

Gaddafi.jpg
In der ev. Marienkita in Nottuln bei Münster treffen sich jeden Morgen Kinder und Erzieherinnen zum Kinderparlament. Ingeborg Wolken nahm 2005 an der Weiterbildung zur Fachkraft für Reggio-Pädagogik im Franz-Hitze-Haus / Münster teil und begann Impulse in ihrer Gruppe umzusetzen. Mit ihren Kolleginnen konnte sie ihren Blick auf das Kind verändern. Heute erleben sie kompetente, entscheidungsfreudige Kinder.

Preise:
20,- € (private Nutzung; inkl. Porto in BRD, Ausland 4 € Aufschlag)
50,- € (Lizenz für nichtgewerbliche öffentliche Vorführungen; Schulen, Bibliotheken etc.; inkl. Porto in BRD, Ausland 4 € Aufschlag)

reggio2.jpg

Der erste Teil des Filmes gibt Einblick in das tägliche Kinderparlament. Die jüngeren Kinder berichten aus ihrem unmittelbaren Erleben. Durch ihre einfühlsame Gesprächsführung unterstützen und führen die Erzieherinnen die Sitzungen. Die Kinder lernen einander zuzuhören, Geduld zu haben, auf andere einzugehen und Mut zu entwickeln. Sie lernen ihre Rechte kennen, verstehen und verteidigen.

Im zweiten Teil des Films wird deutlich, wie sich die älteren Kinder mit komplexen, auch politischen Themen beschäftigt. Nachrichten in den Medien erreichen zunehmend alle Kinder. Im Kinderparlament erleben sie ein Forum, in dem ihre Gedanken, Sorgen und Ängste ernst genommen werden. Die Erzieherinnen zeigen sich verantwortlich für den Schutz der Kinder vor Überforderung und emotionalem Stress. Kinder und Erwachsene ringen um Worte und ko-konstruieren gemeinsam ihr Bild von der Welt.

Der Anfang zeigt die "Friedenskids", die sich als Schulkinder auch weiterhin in ihrer ehemaligen Kita treffen.

Der Film verdeutlicht, wie sich aus frühen Erfahrungen in der Kita Mut zum verantwortlichen Handeln entwickelt. Das ist gelebte politische Bildung! Ein Beispiel, das Mut machen soll!

© 2011, Stereo, 44min.

Kostenpflichtige Bestellung