WRITERS' ROOM

Die ehemalige Drehbuchwerkstatt entdeckt sich neu. Werde Teil des sechsköpfigen writers’ team und entwickelt gemeinsam das Drehbuch für eine Webserie, welche dann im Rahmen der „short film garage“ 2020 umgesetzt wird.

Netflix, Amazon Prime und Co. Die Serienlandschaft hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die Qualität der Serien ist gestiegen. Die neuen Verbreitungsmöglichkeiten steigern die Vielfalt der dramaturgischen Erzählform. Viele dieser Serien wurden in einem sogenannten writers‘ room entwickelt. Er ermöglicht ein effizientes Arbeiten bei hohem Qualitätslevel. In ihm arbeiten mehrere Autor*innen in unterschiedlichen Funktionen an demselben Projekt. Durch ein gemeinsames Brainstorming wird zunächst das Thema der Folge festgelegt. Anschließend wird das Format oder die Folge vom Team gemeinsam skizziert. Die einzelnen Beats (Handlungs- oder Entwicklungsschritte) werden gemeinsam überlegt, eingefügt oder verworfen. Schließlich entsteht ein Beatsheet, aus welchem das Drehbuch erstellt werden kann. Ein*e Autor*in des writers‘ room schreibt nun dieses Drehbuch, andere sind für die Dialog- und Episodenüberarbeitung zuständig, ein weiterer passt die Folge ins Gesamtkonzept der Serie ein. Auf Aufgabenverteilung der einzelnen Autor*innen kann sich von Folge zu Folge ändern.

Im writers’ room der Filmwerkstatt Münster soll eine Webserie über 6 Folgen mit der Länge von 6 Minuten entwickelt werden. Das Team besteht höchstens aus sechs Autor*innen, die gemeinsam ein geeignetes Thema auswählen. Ziel ist es, dass dieses Projekt auch im Rahmen der short film garage 2020 verfilmt und umgesetzt werden kann. Dies sollte bei der Themenwahl berücksichtigt werden. Im „writers’ room“ sind verschiedene Aufgaben zu besetzen: das Drehbuchschreiben, über die Dialog- und Episodenüberarbeitung bis hin zur Anpassung der Folge an das Gesamtkonzept der Serie. Je nach Eignung und Neigung können die Aufgaben der Autor*innen von Folge zu Folge gewechselt werden. Im Prozess des Brainstormings wird der „writers’ room“ zur kreativen Keimzelle.

Do, 28.02.2019 Bewerbungsschluss

Autor*innen können sich bis zum 28.02.2019 für den „writers’ room“ bewerben. Hierbei sind schriftstellerische Vorkenntnisse Voraussetzung. Idealerweise sind die Grundlagen des Drehbuchschreibens bekannt, da es nicht Ziel des „writers’ room“ ist, Grundlagen zu vermitteln, sondern auf ihnen aufzubauen. Aber auch Autor*innen aus anderen Literatursparten sind aufgerufen sich zu bewerben.

Mo, 18.03.2019 Entscheidungsfindung
So, 31.03.2019 Kick Off Event
Sa, 13.04. und So, 14.04.2019 Grundlagen
Sa, 11.05. und So, 12.05.2019 Beatsheets
So, 10.06.2019 Drehbücher

weitere Termine werden gemeinsam organisiert.

Gebühren für alle Termine: 300,00 Euro / ermäßigt 280,00 Euro
Anzahl Teilnehmer*innen: 6 Personen

Kostenpflichtige Anmeldung

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Anmeldebedingungen.