VFX - Planung und Herstellung von Spezialeffekten

TERMIN VERSCHOBEN!

aufgrund der Nachfrage wird der Workshop auf den Winter verlegt.


mit Michael Noller und Johannes Kaczmarczyk

In diesem Seminar sollen Filmemacher*innen, Regisseur*innen und Kameraleuten Wissen und Verständnis vermittelt werden, um einen reibungslosen und kosten-effizienten Ablauf bei der Einbindung von digitalen Visual Effects (VFX) zu ermöglichen.

Ziel ist es, die Teilnehmer*innen zu befähigen, für VFX optimal zu drehen. Schon in der Planungsphase abzuschätzen, was mit welchem Aufwand realisierbar ist.

Die Teilnehmer*innen sollen Fehlerquellen erkennen und vermeiden lernen. Sowie den Aufwand der Postproduktion und die Anforderungen für die Post-Technik wie Keying, Rotoskoping, Tracking zu verstehen und dieses vorhandene Wissen sowie die Technik im Dreh zu berücksichtigen. Das spart Kosten, ermöglicht bessere Ergebnisse und erweitert die Möglichkeiten für beschränkte Budgets.

Im Rahmen einer Projektarbeit werden Planungsschritte vermittelt, Techniken erläutert und der Workflow in der Post transparenter gemacht.

Als Ergebnis soll ein Effektlastiger Kurzfilm entstehen.

Dozent Michael Noller ist seit 1996 als Cutter und After Effects Artist für TV- und Corporate-Produktionen tätig. Seine After Effects Kreationen unterstützen Erklär- und Werbefilme bei Firmen wie BASF, Glasurit, Schmitz Cargo Bull, Haver und Boeker, Bomag, O&K. Mit kleinen Spezialeffekten „motzt“ er immer wieder die Moderationen der MDR Unterhaltungssendung „Damals war´s“ auf.

Johannes Kaczmarczyk, 1986 geborten entdeckte während seines Zivildienstes die leidenschaft für das bewegte Bild. So folgten ab Herbst 2008 Bachelor- und Masterstudium mit dem Schwerpunkt „Kamera“ in Berlin, Zürich und Hamburg. Im Oktober 2016 schloss er den Master-Studiengang „Kamera/Bildgestaltung“ an der Hamburg Media School mit dem fiktionalen Abschlussfilm „We Take You“ erfolgreich ab. Seine Filme „Chay“ und „Das Gegenteil von Organe“ haben mehrere Ausstrahlungen erhalten und wurden auf Festivals gezeigt. Als freischaffender „Director of Photography“ unterstützt er fiktionale und dokumentarische Filme sowie Werbe- und Kommunikationsfilme.

Termin: Fr, 14.09. - So, 16.09., 10 - 18 Uhr (neuer Termin)

Anzahl: max. 8 Teilnehmer*Innen

Preis: 220,00 € / 200,00 €

Veranstaltungsort: FH DESIGN

Link: TBA

Kostenpflichtige Anmeldung

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Anmeldebedingungen.