Offene Hörspielwerkstatt


Hörspiele und Hörbücher erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Um Know How zu vermitteln und Anfänger*innen in diesem Genre das nötige technische Equipment zur Verfügung zu stellen, kooperieren in Münster vier Medieninstitute.


Ausgehend vom erfolgreichen Workshop "Hörspielproduktion" im Sommer 2017 wollen sich die Filmwerkstatt Münster, das Kulturzentrum cuba e.V., Radio Q und das medienforum münster e.V. auch im kommenden Jahr wieder zusammentun, um mit einer "Offenen Hörspielwerkstatt? dem Thema "Hörspiel" in Münster eine größere Bühne zu bieten. Geplant ist zudem, in Nordrhein Westfalen ein Netzwerk für Hörspielmacher*innen aufzubauen.


Am Freitag den 15.12. trafen sich Frank Behnke , die ehemaligen Teilnehmenden des Hörspielworkshops sowie Mitarbeiter*innen der Kultureinrichtungen zu einem "Get-Together" in der Black Box in der Achtermannstraße als Auftaktveranstaltung der "Offenen Hörspielwerkstatt". Ziel war ein kreativer Austausch über gemeinsame Möglichkeiten für die Werkstatt und den bevorstehenden Workshop: "Einführung in die Hörspielproduktion" mit Dozent Frank Behnke.
Die "Offene Hörspielwerkstatt" ist ein Treffpunkt für alle Hörspielinteressierten, die selbst zu Produzent*innen werden wollen. Neben dem Austausch Gleichgesinnter bietet die Hörspielwerkstatt Technik, Wissen und eine Bühne für Experimente, Dialoge und szenische Lesungen an.

HSWERKSTATT.JPG


Nach einer kurzen Vorstellung des Konzeptes, ging es schnell los, um mit vielen kreativen Ideen, die Werkstatt und den Workshop mit Inhalten zu füllen. Es fiel auf, wie facettenreich das Thema "Hörspiel" ist und welche vielfältigen Möglichkeiten es den Teilnehmenden bietet, sich mit ihren kreativen Ideen zu entfalten.
Gemeinsam mit Dozent*innen werden sie in den sechs Werkstatt-Treffen im ersten Halbjahr 2018 ein Drehbuch für den bevorstehenden Workshop "Einführung in die Hörspielproduktion" entwickeln. In welche Richtung es dabei geht ist noch völlig offen und kann von den Teilnehmer*innen gemeinsam gestaltet werden.
Wer gern selbst an einem Hörspiel arbeiten möchte, ist eingeladen, am 28. Januar um 14:00 Uhr am besten gleich mit einem Transkript des Lieblingshörspiels in die Black Box in der Achtermannstraße zu kommen. Bei diesem Treffen soll das Thema des Drehbuches festgelegt und somit der Grundstock für die Hörspielproduktion 2018 gelegt werden.


Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.


Termine der "Offenen Hörspielwerkstatt" in der Black Box:
So, 28.1., 14-17 Uhr
So, 11.2., 14-17 Uhr
Sa, 24.2., 14-17 Uhr
So. 11.3., 14-17 Uhr
So, 25.3., 14-17 Uhr
So, 8.4., 14-17 Uhr

Workshop "Einführung in die Hörspielproduktion":
Modul 1: Fr, 4.05. - 6.05.2018: Grundlagenvermittlung + Stoffentwicklung
Modul 2: Fr, 11.05. - 13.05.2018: Street- und Studio-Recording & Mischung
Modul 3: Fr, 1.06. - 02.06.2018: Probe und Live-Performance

Kostenpflichtige Anmeldung

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Anmeldebedingungen.