AUDIOPRODUKTION FÜR FILM & HÖRFUNK

Am Beispiel einer Hörspielproduktion geben wir den Teilnehmer/-innen in drei Workshops erste Einblicke in:

Modul 1: Fr, 16.06. - 18.06.2017: Grundlagenvermittlung + Stoffentwicklung

Modul 2: Fr, 23.06. - 25.06.2017: Street- und Studio-Recording & Mischung

Modul 3: Fr, 30.06. - 02.07.2017: Probe und Live-Performance

Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Cuba Cultur, dem
Medienforum Münster und Radio Q veranstaltet.

Schließt man die Augen und konzentriert sich nur auf die Geräusche, die sich um einen
herum befinden, wird einem erst bewusst, dass Stille nicht existiert. In den ruhigsten
Momenten, hören wir mindestens unser Herz schlagen und das Blut durch unsere Adern
fließen. Geräusche, Atmosphäre, Musik und Sprache sind eines der wichtigsten Stilmittel
für eine professionelle Audio-Videoproduktion, mit dessen Hilfe Emotionen transportiert
werden können. Doch wie entstehen eigentlich Geräusche? Wie wird aus ihnen ein
Klangteppich erzeugt, der die Menschen berührt? Wie kann geschriebene Sprache
in gesprochene verwandelt werden und wie wird dies alles miteinander verbunden?

In diesem Workshop wird bis zu 6 Teilnehmer/-innen die Möglichkeit geboten in drei aufeinanderfolgenden Modulen ein Hörspiel zu produzieren.

Im ersten Modul werden Grundlagen der Hörspielproduktion und Tontechnik vermittelt.
Dabei werden anhand eines existierenden Textes ein Drehbuch erstellt, Rollen verteilt,
Dialoge geschrieben, Aufnahmeorte besprochen und gemeinsam geplant.

Das Erlernte und Geplante wird im zweiten Modul praktisch auf der Straße und im
Studio aufgenommen und gemischt. Dabei ist es das Ziel, dass die TeilnehmerInnen
am Ende im Rahmen einer Veranstaltung ihr Hörspiel live in der BlackBox vortragen.
Radio Q wird das Hörspiel aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt senden.

938a195f8810cb9b31c6503221891897_L.jpg

Dozent Frank Behnke studierte an der DFFB in Berlin und bei David Lynchs Sound
Designer Alan Splet in Kalifornien. Er arbeitet seit 1985 als Cutter, Filmtonmeister
und Sound Designer für Filmproduktionsfirmen und öffentlich-rechtliche
Sendeanstalten. Er lehrt seit 1996 als Dozent an Filmschulen in Zürich, Berlin,
München und Bozen (Filmton, Filmmusik, Schnitt).

Die Module bauen sich dabei folgendermaßen auf:

Modul 1: Grundlagenvermittlung + Stoffentwicklung auf Basis eines Textes

  • Grundlagenvermittlung Hörspiel und Tonaufnahme:
    • Welche Arten von Hörspielen und welche Unterschiede gibt es?
    • Welche Tonformate gibt es (Atmo, Sprache, SFX, Musik)?
    • Wie ist die Tonebene eines Films aufgebaut?
    • Wie ist ein Hörspiel aufgebaut?
    • Welche Technik wird benötigt um ein Hörspiel zu produzieren?
    • Welches Personal wird benötigt?
  • Stoffentwicklung:
    • TeilnehmerInnen kommen mit ersten Ideen zum Workshop
    • Besprechung des Themas
    • Rollen- und Aufgabenverteilung
    • Entwicklung eines Drehbuches
    • Festlegung der Drehorte
    • Erstellung eines Aufnahmeplans
    • Was wird alles für die Live-Produktion benötigt?

Modul 2: Street- und Studio-Recording & Mischung

  • Einweisung in professionelle Audiotechnik
  • Street-Recording: Atmo, Geräusche, Sprache
  • Studio-Recording: Sprachaufnahmen
  • Mischung im professionellen Tonstudio

Modul 3: Probe und Live-Performance in der BlackBox (Cuba Cultur)

  • Die Live-Hörspielproduktion wird intensiv geprobt
  • Live-Produktion des Hörspiels (Aufzeichnung von Radio Q)
  • Headliner: Foley-Artist performt Live-Hörspiel

ANMELDESCHLUSS: 31.05.2017

Preis: 280,00 / 300,00 €

Weitere Informationen:

Frank Behnke: www.frank-behnke.de

Cuba Cultur: www.cuba-cultur.de

Black Box: www.blackbox-muenster.de

Medienforum Münster: www.medienforum-muenster.de

Radio Q: www.radioq.de

Kostenpflichtige Anmeldung

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Anmeldebedingungen.