20.06.2019 Veranstaltungen

Flurstücke 2019

Vom 20. bis 23. Juni - neue Perspektiven auf vermeintlich vertraute Orte

02.05.2019 Poetry

Poetry 2019

Vom 2. bis 26. Mai als Begleitprogramm des Lyrikertreffens (24.-26. Mai)

03.04.2019 2019filmclub

LOOK & LISTEN - Jazzfilme im Cinema und in der Black Box

Im April 2019 startet eine neue Staffel mit herausragenden Jazzfilmen.

02.04.2019 Seminare

Das Seminarprogramm der Filmwerkstatt 2019

Wochenendseminare für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene | writer's room | HörspielLab | Masterschool Dokumentarfilm mit Horst Herz. Zum Seminarprogramm 2019!

Jetzt für den Newsletter anmelden

Unser Newsletter informiert einmal monatlich über alle Neuigkeiten aus der Filmwerkstatt. Jetzt anmelden

Filmfestival Münster präsentiert: Short Matters!

Die besten Kurzfilme Europas:
Donnerstag, 10.09.2015, Raumformen am Haverkamp
(Foto: SMILE AND THE WORLD WILL SMILE BACK)

15.03.2014 Veranstaltungen

Eröffnung der Russischen Filmtage

In Anwesenheit der russischen Nachwuchsschauspielerin Anfissa Tschernych wurden am Freitagabend von Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson vor ausverkauften Haus die Filmtage eröffnet. Mit dem Film Der Geograf hat den Globus versoffen von A. Weledinski hatten die Kuratoren eine gute Wahl getroffen. Das Publikum war begeistert und diskutierte anschließend lebhaft mit der Hauptdarstellerin. Der WDR berichtete darüber.

06.02.2014

IIFP jetzt online: http://iifp.eu

Der internationale Zusammenschluss von Akteuren und Gruppen aus dem Bereich der filmkulturellen und filmkünstlerischen Arbeit hat nun auch seine web-Seite. Werden Sie Mitglied dieses offenen Forums und profitieren Sie von dem Netzwerk.
Für den Herbst diesen Jahres ist ein weiteres Treffen in Planung.

08.01.2014

Tales of the True North

Nanook_of_the_north.jpg Festivaltour des Indigenen Kinos
Der kanadische Festivalkurator Jason Ryle sieht ›Das goldene Zeitalter des indigenen Kinos‹ angebrochen. Die Kinemathek Hamburg nimmt diesen Aufbruch zum Anlass, in einer Filmreihe indigene Repräsentationen aus dem Norden Kanadas, aber auch einzelne Filme aus Alaska und Ostgrönland vorzustellen und mit dem Bundesverband Kommunale Filmarbeit auf eine Tournee durch die deutschen Programm- und Kulturkinos zu bringen.

14.12.2013

Neuer Vorstand

Am Mittwoch, den 11.12. wählten die Mitglieder des Trägervereins der Filmwerkstatt Münster einen neuen Vorstand. Nach dem Geschäftsbericht wurde der alte Vorstand entlastet.
Anschließend wurde der pensionierte WDR-Kameramann Peter Csaba zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der gebürtige Ungar studierte in Paris an der Filmakademie und war danach für die Filmproduktion ‚Windrose’ tätig, bevor er dann zur ARD wechselte. Er bekam für seine Arbeiten zahlreiche Preise und kann auf eine über 30jährige Berufserfahrung zurückblicken.
Der Filmemacher und Arzt Stefan Kreis wurde als 2. Vorsitzender wiedergewählt - nicht zuletzt um eine Kontinuität in der Arbeit des Vereins zu wahren.
Als dritter Vorsitzender / Kassenwart wurde mit Daniel Huhn ein Filmemacher der jüngeren Generation des Vereins bestimmt. Daniel Huhn, der bereits etliche kurze und längere Dokumentation drehte, gewann erst vor 4 Wochen gleich zwei Preise mit seinem jüngsten Dokumentarfilm Weltklasse – Kreisklasse auf dem Filmfestival in Bochum.
Den scheidenden Vorständlern Michael Lehmkuhl und Franjo Hülck wurde für ihr langjähriges Engagement gedankt.
Der gewählte Vorstand versprach, neue Impulse in die Arbeit einzubringen und die strukturelle Unterfinanzierung des ‚Filmfestival Münster’ durch gezielte Lobby-Arbeit zum Thema zu machen.

26.11.2013

Filmwerkstattmitglieder gewinnen drei Preise auf dem Filmfestival ‚Blicke’

Den Medienkunst Filmpreis Ruhr bekam der Dokumentarfilmer Horst Herz für seinen Kurzfilm: Southstation-Sunville Es ist die Geschichte eines stillgelegten Bahnhofes im Herzen von Dortmund. Brachland pur. Gleich zwei Preise konnte der Dokumentarfilm von Daniel Huhn abräumen: Den Schmelztiegel - und den Publikumspreis. Der Dokumentarfilm Weltklasse Kreisklasse , eine Koproduktion mit der Filmwerkstatt Münster, begleitet das Auf und Ab einer türkisch-deutschen Fußballmannschaft über eine Saison - trainieren, verlieren, gewinnen. Fußball eben. Genclikspor Recklinghausen
lebt. Auf und jenseits des grünen Rasens. Eine Saison Vereinsleben. Regie: Daniel Huhn; Kamera: Klaus Betzl; Schnitt: Julian Isfort; Musik: Jens Heuler
Diesen Film kann man als DVD bei uns erwerben (siehe shop)

25.10.2013 filmclub

The David Lynch Experience

david_lynch.jpg Die Dreharbeiten zu seinem ersten Spielfilm dauerten fast fünf Jahre und zeitweise wohnte er in den Kulissen, weil ihm das Geld ausging. Der Film lief schließlich in Mitternachtsvorführungen über ein Jahr lang im New Yorker „Cinema Village“ und wird bis heute kultisch verehrt. Sein zweiter Kinofilm wurde von dem Komiker Mel Brooks produziert und für acht Oscars nominiert. Er war als Regisseur für das „Star Wars“-Sequel „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ im Gespräch und erbte von Alejandro Jodorowsky ein größenwahnsinniges Science-Fiction-Projekt, das schließlich noch grandioser scheiterte. Erst mit seinem vierten Langfilm erreichte er die künstlerische Freiheit und Eigenständigkeit, die ihn zu einem der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart werden ließen.
Der filmclub münster zeigt in einer umfassenden Retrospektive ab dem 04.11. im Schloßtheater (fast) alle Langfilme sowie die frühen Kurzfilme von David Lynch.

16.10.2013

A HOME INSIDE: Internationales Netzwerk unabhängiger Filmwerkstätten in Münster gegründet

IIFP-2013_Munster_21.JPG Auf Einladung des Filmfestivals Münster trafen sich am 10. und 11. Oktober 16 Filmgruppen aus 12 europäischen Ländern unter dem Motto „filmLab EU“ in der Kunsthalle Münster. Die Arbeitsfelder der einzelnen Gruppen erstreckten sich von Super 8 und 16mm-Filmproduktionen über Ausbildung und Medienpädagogik im Filmbereich bis hin zur konkreten Kinoarbeit. Im Mittelpunkt und allen gemeinsam war die Förderung der unabhängigen, alternativen Filmkultur. Filmkunst, Experimentalfilm‚ ‚independent cinema’ und off-Produktionen haben keine Lobby und sitzen häufig zwischen den Stühlen Kino und Kunstsalon.

09.10.2013 Filmfestival

Los geht's! Eröffnung des Filmfestival Münster 2013

Still aus DIE ERFINDUNG DER LIEBE Eigentlich drehte Lola Randl Die Erfindung der Liebe bereits 2011. Doch dann starb Hauptdarstellerin Maria Kwiatkowsky, die Dreharbeiten wurden abgebrochen. Nun hat Lola Randl den Film vollendet, umgebaut, und u.a. mit Mario Adorf, Irm Hermann und Samuel Finzi einen neuen Film aus dem alten erschaffen.
Der Film wird in Anwesenheit von Regisseurin Lola Randl, Produzent Herbert Schwering und den Darstellerinnen Mira Partecke und Marie Rosa Tietjen unser Festival am Mittwoch 9.10. um 19 Uhr eröffnen! Der Kartenvorverkauf läuft über das Festivalkino Cineplex.
» www.filmfestival-muenster.de

04.10.2013 Filmfestival

ONE OF US CANNOT BE WRONG

Am Freitag, den 4. Oktober, um 19:30 Uhr eröffnen wir die Video- und Medienkunstausstellung ONE OF US CANNOT BE WRONG in der Kunsthalle Münster, Hafen. Wir laden alle Interessierten herzlich zu Eröffnung ein!

05.09.2013 Seminare

Wie entstehen anspruchsvolle Dokumentarfilme?

Ende September 2013 beginnt die neue Masterschool Dokumentarfilm in Münster.

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen lange, abendfüllende, "inhaltlich und künstlerisch anspruchsvolle" Dokumentarfilme für Kino und Fernsehen. Die Tätigkeiten von Regie und Produktion werden gemeinsam thematisiert und vermittelt, damit wird die Arbeitsrealität wider gespiegelt.

04.09.2013 filmclub

Blue Valentine (OmU) - 09. September, 21:00

Nach sechs gemeinsamen Jahren ist die Ehe zwischen Dean und Cindy am Ende. Aus der Leidenschaft ist Gewöhnung und Ernüchterung geworden, aus jugendlicher Leichtigkeit die Schwere des Alltags. Sie will beruflich als Medizinerin etwas erreichen, er hat jegliche berufliche Ambitionen aufgegeben. Die Streitereien um Geld und Kind zermürben. Wie es dazu kam, wissen beide nicht. Als letzten Rettungsversuch für ihre Ehe verbringen Dean und Cindy eine Nacht in einem Motel, in der sowohl zärtliche Erinnerungen an die erste Zeit als Paar als auch die brutale Gewissheit wach werden, dass sie vor der härtesten Veränderung ihres Lebens stehen.

„So gelingt Cianfrance ein sehr aufrichtiger, sehr erwachsener Film über eine Liebe, auf der von Anfang an eine schwere Hypothek lastet, und die zwei schwachen Menschen, die sie schultern. Das hat Seltenheitswert im Kino. Blue Valentine ist eine rare Kostbarkeit.“ – Cinema


Beginn pünktlich! Kein Vorprogramm!

filmclub-Einheitspreis: 6 €, mit filmclub-Karte: 4 €

USA 2010 | 112 min
R Derek Cianfrance
D Ryan Gosling, Michelle Williams, Faith Wladyka, John Doman, Mike Vogel

02.09.2013 filmclub

Time is an Illusion - 8 Filme zum Thema Zeit

Beim Filmfestival Münster wird im Oktober ein Thema in den Mittelpunkt gestellt, das versucht gesellschaftspolitisch relevante Phänomene auf einen Begriff zu bringen – 2013 steht die „Zeit” im Fokus. Vorab stellt das Festivalteam acht Filme vor, die die unterschiedlichsten inhaltlichen und ästhetischen Konzepte von Zeit aufgreifen und eine spannende Zeitreise durch die jüngere Filmgeschichte unternehmen.


Mo 02.09. 21:00 Und täglich grüßt das Murmeltier

Mi 04.09. 18:30 Looper

Mo 09.09. 21:00 Blue Valentine

Mi 11.09. 18:00 Inception

Mo 16.09. 21:00 Mr. Nobody

Mi 18.09. 19:00 Timecrimes

Mi 25.09. 18:30 We Need To Talk About Kevin

Mo 30.09. 21:00 Twelve Monkeys

Alle Filme werden im Originalton mit Untertiteln gezeigt.

Beginn pünktlich! Kein Vorprogramm!

filmclub-Einheitspreis: 6 €, mit filmclub-Karte: 4 €

30.08.2013 filmclub

»Time Is An Illusion«

Beim Filmfestival Münster, dessen Hauptprogramm in diesem Jahr vom 09. bis
13. Oktober im Cineplex stattfindet, wird in den Mittelpunkt des Europäischen
Spielfilmwettbewerbs ein Thema gestellt, das versucht gesellschaftspolitisch relevante Phänomene auf einen Begriff zu bringen – in diesem Jahr steht hier die „Zeit“ im Fokus.
Die Kunstform Film nimmt eine besondere Beziehung zum Begriff „Zeit“ ein.
Film ist das Medium, das die linearen Gesetzmäßigkeiten aufbrechen kann und
mit den Dimensionen von Zeit spielt. Die Filmgeschichte ist voller Beispiele, wie Zeit thematisiert wird; wie sie in Memento rückwärts organisiert wird, wie sie in Zurück in die Zukunft in alle Richtungen bereist wird oder wie sie in 50 erste Dates immer wieder aufs Neue durchlebt wird.
Das Team des 15. Filmfestival Münster stellt im filmclub acht Filme vor, die die unterschiedlichsten inhaltlichen und ästhetischen Konzepte von Zeit aufgreifen
und eine spannende Zeitreise durch die jüngere Filmgeschichte unternehmen.
Wir wünschen gute Unterhaltung!

» Programmflyer (PDF)

17.08.2013 Filmfestival

Filmfestival Münster 2013 - Sichtungsteam in Filmdiskussion verwickelt

Die Kurzfilmsichtung von 560 Beiträgen ist abgeschlossen. Nun ist man in Filmdiskussionen verwickelt - welche Nominierungen gehen vom 9.-13.Oktober letztlich in den Wettbewerb? Zum Presseartikel der WN (16.08.13):

08.08.2013 Filmfestival

"Vorspann" - Video-Tagebuch Filmfestival Münster 2013

Natürlich wollen wir euch den Gang der Festivalvorbereitungen nicht vorenthalten. Die Reihe "Vorspann" verschafft euch hier ab sofort einen kleinen Einblick! (weitere Infos zum Festival: filmfestival-muenster.de)
http://www.youtube.com/watch?v=ivUoyVRzesY"

19.07.2013 Filmwerkstatt

Filmwerkstatt - Sommerpause!

Bis Mitte August macht die Filmwerkstatt Sommerpause, auch der Equipmentverleih bleibt geschlossen. Für alle Fragen rund um das Filmfestival Münster (9.-13.Oktober 2013) meldet euch bitte im Festivalbüro. Kontaktinfos unter www.filmfestival-muenster.de

05.07.2013 Veranstaltungen

Premiere

Filmpremiere von "DIE SIEDLUNG", D, 30 Min., 2013
ein Filmessay des Mitglieds der Filmwerkstatt Münster, Horst Herz, zur seit 4 Jahren leerstehenden Wohnsiedlung für 4000 Flüchtlinge in Unna-Massen und zur aktuel-
len Diskussion um Zuwanderung.
am 06.07.2013 um 20:00 Uhr im Kino im Dortmunder U
mit live-Musik von Buck Walters

dazu die Extraschicht

28.06.2013 Filmwerkstatt

Gegen MONOKULTUR

Als Geschäftsführer der Filmwerkstatt Münster bin ich an der Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Kultur der Stadt Münster interessiert und habe die Sitzungen des Kulturausschusses und des AfFBL, sowie die Ratssitzung zum Thema Finanzformel des Theaters Münster verfolgt. Ich war bestürzt und überrascht, wie in diesen städtischen Gremien zu diesem Thema diskutiert wurde:

10.06.2013 Filmfestival

Last Call - Filmfestival Münster 2013 Kurzfilmwettbewerb

Letzte Chance für Kurzfilmer! Noch bis zum 15. Juni sind die Tore für Einreichungen zu unserem Kurzfilmwettbewerb (D/A/CH) offen. Danach verbarrikadieren wir uns zur Sichtung und wählen die besten Kurzen aus, die dann beim Festival vom 9. bis 13. Oktober ins Rennen um Preisgelder von insgesamt 7.000 Euro gehen. Alle Infos und das Anmeldeformular findet ihr hier:
filmfestival-muenster.de

31.05.2013 Filmfestival

Saure-Gurken-Zeit für das Filmfestival Münster 2013

Am Mittwoch fand ein Pressegespräch zur finanziellen Situation des Filmfestival Münster statt. Dazu hier die Artikel "Düstere Zukunft - 2013 machen wir's noch" (Westfälische Nachrichten) und "Münsters Filmfestival fürchtet das Ende" (Münstersche Zeitung). Bitte unterstützt uns indem ihr die Info weiterleitet - lieben Dank!
Westfälische Nachrichten 29.05.13
Münstersche Zeitung 29.05.13

24.05.2013 filmclub

"Weltklasse Kreisklasse" - Münsterpremiere im filmclub

Am SO 26.5. um 17:30 Uhr (Schlosstheater) zeigt der Filmclub die Münsterpremiere des Dokumentarfilms Weltklasse Kreisklasse – Eine Saison bei Genclikspor Recklinghausen! In seinem ersten langen Dokumentarfilm begleitet Regisseur Daniel Huhn den türkischen Fußballverein u. zeigt dabei eine spannende Welt zwischen Aufstieg u. Abstieg, zwischen der Türkei u. Deutschland, zwischen Wanne-Eickel u. Castrop-Rauxel! Mit Unterstützung der Filmwerkstatt Münster u. der Film- und Medienstiftung NRW wurde daraus ein Kinofilm – 90 Minuten plus Nachspielzeit.

Zum Trailer | Zur Filmseite

14.05.2013 Veranstaltungen

Bewegte Poesie in der Kurzfilm-Reihe Zebra Orte

Am Do, 16.05.2013, 21 Uhr präsentiert die Filmwerkstatt Münster anlässlich des Best of ZEBRA Film-Programms im Rahmen der POETRY-Veranstaltung die Poesiefilm-Reihe Zebra Orte, 2x45 Min.

08.05.2013 Produktion

Bach geht ins Kino

Am So, 12.05.2013 um 18 Uhr findet im Schloßtheater die Premiere der musikalischen Filmkomödie Die Kaffeekantate statt, einer modernen Übersetzung der klassischen Kantate "Schweigt stille, plaudert nicht" von J.S. Bach - und dabei völlig unverstaubt.

06.05.2013

Menschen und Gefühle im Film-Doppel Zebra Emotionen

Am Do, 09.05.2013, 21 Uhr präsentiert die Filmwerkstatt Münster anlässlich des Best of ZEBRA Film-Programms im Rahmen der POETRY-Veranstaltung das Film-Doppel Zebra Emotionen, 2x45 Min.