17.03.2017 filmclub

Kunst und Widerstand. Eine Podiumsdiskussion zum Film AKTION & STRAFE

Dienstag, 21. März 2017 um 19 Uhr im Westfälischen Kunstverein, Eintritt frei

AKTION & STRAFE, RUS 2016, 90 Min.
Der Film dokumentiert die Entstehung und das Wirken des russischen Künstlerinnen- und Aktivistinnen-Kollektivs Pussy Riot. In einer Podiumsdiskussion widmen wir uns der Frage nach der gesellschaftlichen und politischen Verantwortung von Kunst.

Filmvorführungen im Schloßtheater, Melchersstraße 81, Münster
So, 19. März, 17 Uhr, in Anwesenheit des Regisseurs Evgeny Mitta
Mo, 20. März, 21 Uhr
Kartenreservierungen: 0251-22579

Eine Kooperation im Rahmen der Russischen Filmtage mit dem Westfälischen Kunstverein, dem Filmclub Münster und der Gesellschaft zur Förderung der deutsch-russischen Beziehungen Münster/Münsterland e.V.

14.03.2017 filmclub

Martin Scorsese 75

Kaum ein anderer Regisseur, Drehbuchautor oder Produzent hat das US-amerikanische Kino der letzten fünf Jahrzehnte mehr geprägt als Martin Scorsese. In diesem Jahr wird der Vorreiter des New Hollywood 75. Der filmclub münster zeigt aus diesem Anlass eine Auswahl mit fünf seiner einflussreichsten Werke. Den Auftakt macht die remasterte Fassung von "Taxi Driver" in 4K Digital.

weiterlesen

27.12.2016 filmclub

Große Leinwand - Künstlerfilme

Im vergangenen Jahr sind zahlreiche Spielfilmporträts bedeutender Maler ins Kino gekommen (u.a. The Danish Girl, Meine Zeit mit Cézanne, Paula). Ergänzend zeigt der filmclub münster ab dem 9. Januar 2017 im Schloßtheater acht Dokumentarfilme zum Thema Kunst und Künstler. Dabei handelt es sich ausnahmslos um Münster-Erstaufführungen.

weiterlesen

22.12.2016 Installation

»Tracking the Subject«

Eine audiovisuelle Installation von TRIPOT über subjektive Erfahrungen von Geflüchteten auf dem langen Weg nach Westeuropa, produziert von der Filmwerkstatt Münster.
Zu sehen im cuba vom 10. Januar bis 3. Februar 2017, jeweils Dienstags bis Freitags 10 bis 21 Uhr.

Mehr unter tracking-the-subject.org.

20.11.2016 filmclub

Ein Filmkunst-Triptychon

Der filmclub münster zeigt Miguel Gomes’ Mammutwerk „1001 Nacht“

Seit seiner gefeierten Premiere im vorigen Jahr in Cannes gilt sie als eines der ambitioniertesten Werke der jüngeren Filmgeschichte: die „1001 Nacht“-Trilogie des portugiesischen Regisseurs Miguel Gomes. Der filmclub münster zeigt die drei Teile ab dem 28. November im Schloßtheater.
weiterlesen

19.11.2016 filmclub

Alle Jahre wieder

Ulrich Schamonis ultimativer Heimatfilm über Münster ist mittlerweile fester Bestandteil des filmclub-Weihnachtsprogramms im Schloßtheater:
Der Werbetexter Hannes Lücke ist auf dem Weg zum Familien-Weihnachtsritual in die Heimatstadt Münster. Wie jedes Jahr - eines nur ist diesmal anders...

weiterlesen

18.11.2016 Seminare

Kamera- und Lichtgestaltung

25. bis 27. November 2016, Fr, 18 - 21 Uhr, Sa + So, 10 - 18 Uhr

Vom kleinsten Kunstlicht MiniFlo bis zu großen HMI Einheiten - im Seminar geht es um die Möglichkeiten der Lichttechnik, um Farbtemperatur, Lichtmessgeräte und verschiedene Gripmöglichkeiten. Neben Kenntnissen der unterschiedlichen Licht-Stile von High-Key, Chiaroscuro, Day-for-Night und Glamour bis Available Light werden auch technische Aspekte behandelt: Wann benutzt man eine Stufenlampe oder eine Fläche? Welchen Vorteil hat eine PAR-Lampe? Welche unterschiedlichen Arten von Folien gibt es und wann setze ich sie ein? Wie arbeitet man mit gemischten Farbtemperaturen?

Flurstücke 2015 - der Film

Der Film zum Festival Flurstücke 2015 ist fertig! 20 Minuten lang lässt er die Performances der vier Festivaltage im Juni Revue passieren. Vom Pas de deux mit dem Bagger über ein Festmahl aus Wildkräutern bis hin zum Tanzspektakel in der Senkrechten - überall war das Filmteam der Filmwerkstatt Münster mit dabei.

08.11.2016 Filmwerkstatt

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Montag, 5. Dezember 2016 um 19 Uhr lädt die Filmgruppe Münster e.V ihre Mitglieder und Interessierte zur ordentlichen Mitgliederversammlung in die Filmwerkstatt Münster ein. Auf der Tagesordnung steht ein Bericht über das ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin, die Wahl des künftigen Vorstands und ein Ausblick auf die Projekte im Jahr 2017 sowie das kommende Filmfestival Münster.

Halbtotale 2016: Welturaufführung des Projekts Citybooks

15.11. um 20:00 im Theatertreff, Theater Münster

In einer Welturaufführung werden die Ergebnisse der literarischen und fotografischen Auseinandersetzung mit der Stadt Münster im Rahmen des deutsch-niederländischen Projekts "Citybooks" präsentiert.

Angestoßen vom niederländisch-flämischen Kulturzentrum "de Buren" mit Sitz in Brüssel setzen sich niederländische, flämische und deutsche Künstler setzen sich auf ihre höchst subjektive Weise mit dem Thema Stadt auseinander. Im Mai und Juni waren die niederländische Fotografin Sofie Knijff, die belgische Schriftstellerin und Poetry-Slammerin Carmien Michels sowie der niederländische Lyriker Erik Lindner jeweils 14 Tage zu Gast in Münster; auf deutscher Seite beteiligt war die Münsteraner Autorin Alida Bremer.

weiterlesen

26.10.2016 HalbtotaleZebra

Welturaufführung der Filme aus der Masterclass "Poetry Across the Borders"

Samstag, 29. Oktober 2016 um 20 Uhr im Schloßtheater, Melchersstraße 81

Im Rahmen der "Halbtotale 2016" initiierten die Filmwerkstatt Münster und die Künstlerplattform DZIGA, Nijmegen (NL) gemeinsam die deutsch-niederländische Masterclass "Poetry Across the Borders". Filmschaffende aus beiden Ländern haben im Juli und August je ein Gedicht der niederländischen Dichterin Frouke Arns in ihrer Handschrift visualisiert.

Die Ergebnisse des Projekts werden im Rahmen des ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin in einer Welturaufführung präsentiert. Begleitet wird die Premiere von einer Lesung von Frouke Arns und einem anschließenden Publikumsgespräch mit den Regisseurinnen und Regisseuren.

Zu den Filmen

Tony Conrad - Workshop und Filmportrait

Tony Conrad war einer der großen Avantgarde-Künstler unserer Zeit: Er war frühes Mitglied der Velvet Underground, spielte mit Faust, tourte mit Sonic Youth und kollaborierte mit Künstlern wie Tony Oursler und Mike Kelley. Tyler Hubbys Filmporträt "Tony Conrad - Completely in the Present" macht das überbordende und radikale Schaffen des legendären Artist's Artist erfahrbar. Nur wenige Tage nach der Premiere in der Londoner Tate Modern stellt der Regisseur seinen Film in einer exklusiven filmclub-Preview im Schloßtheater vor. Zuvor leitet er einen Workshop zum Leben und Werk Tony Conrads - noch sind wenige Plätze frei.

Workshops für Jugendliche: Gedichte schreiben - Gedichte verfilmen

Das ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin bietet im Rahmen des Kulturrucksacks Münster zwei kostenlose Workshops für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren an:

Im Schreibworkshop vermittelt die Schriftstellerin Marion Gay den TeilnehmerInnen mit Wörtern zu spielen und mit verschiedenen Gedichtformen zu experimentieren.

Im Handy-Video-Workshop probiert Musiker, Spoken Word-Artist, Slam Poet und Filmemacher Dean Ruddock mit den TeilnehmerInnen künstlerische Techniken aus, um die Kunstformen Lyrik und Film kreativ miteinander zu verbinden.

08.10.2016 Halbtotale

Halbtotale 2016: Songs, Grooves & Gedachte

12.10. um 20:00 // Theater im Pumpenhaus

In Kooperation mit dem RESET-Festival präsentiert die Filmwerkstatt Münster einen flämisch-niederländischen Abend voller Musik und Poesie. Künstlerinnen und Künstler aus den Niederlanden und Belgien entwickeln gemeinsam eine ungewöhnliche, interdisziplinäre Performance aus Musik, Poesie und Video-Art, die im Juni 2016 auf dem 17. poesiefestival berlin ihre Premiere feierte: Songs, Grooves und Gedichte - gespielt, gelesen und gesungen vor live auf die Leinwand projizierten Zeichnungen. Von Folk bis Elektro, von abstrakt bis anekdotisch, von der rauen Art der nordischen Friesen zu den sanften Flamen des Südens - uns erwarten Bewegung und Bewegtsein. Im Anschluss können sich Besucherinnen und Besucher auf ein ( audience )-Konzert mit Joasihno und das Stummfilmkonzert „Dr. Jekyll & Mr. Hyde“ freuen.

Zum Facebook-Event
Halbtotale 2016

Fachtage Kamera in der Filmwerkstatt Münster

Vom 14. bis 16. Oktober lädt die Filmwerkstatt Kameraleute, Produzent_innen und weitere Interessierte zu den Fachtagen Kamera ein. Neben vertieften Einführungen in die Funktionsmenüs der Sony FS7 und der ARRI Alexa steht auch die Arbeit mit LUTs im Fokus.

Infos und Anmeldung

Rainer Komers für Münchner Lyrikpreis nominiert

Der Dokumentarfilmer, Künstler und Schriftsteller Rainer Komers wurde für den Münchner Lyrikpreis 2016 nominiert. Komers ist Dozent der Masterclass "Poetry Across the Borders" im Rahmen des ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin, Kameramann des Dokumentarfilms "Die Berkel. Ein Fluss verbindet Menschen" und unterrichtete als Gastdozent bei der Masterschool Dokumentarfilm. Wir freuen uns und drücken ihm die Daumen!

www.lyrikpreis-muenchen.de

ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 27. September präsentierte die Festivalleitung das Programm des ersten ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin. Ausgewählt wurde aus mehr als 1.100 Einsendungen aus 86 Ländern. Mit einem internationalen, einem deutschsprachigen und einem NRW-Wettbewerb um die besten Poesiefilme, thematischen Filmprogrammen, einer Retrospektive zur TV-Poesie von Klaus-Peter Dencker, Lesungen, einem Kolloquium, dem Kinderprogramm ZEBRINO sowie dem Länderschwerpunkt Flandern und Niederlande zeigt ZEBRA die Vielfalt des Genres Poesiefilm. Das Festival wird von der Filmwerkstatt Münster in Kooperation mit dem Haus für Poesie Berlin veranstaltet.
Das komplette Programm und alle Infos unter www.zebrapoetryfilm.org

Letzte Klappe für "Die Berkel - Ein Fluss verbindet Menschen"

Nach 21 produktiven Drehtagen fiel am 21. September die letzte Klappe für den Dokumentarfilm "Die Berkel". Von der Quelle bis zurm Mündung sammelte das Team rund um das Autorenduo Anna Schlottbohm und Willem Kootstra Geschichten über einen Fluss und die Menschen an seinen Ufern. „Geplant ist ein filmischer Essay, der den Puls der Region erfasst“, so Winfried Bettmer, Leiter der Filmwerkstatt Münster. Gemeinsam mit Steffi Köhler leitet er die Produktion des Projekts. Viel Erfahrung brachte Kameramann Rainer Komers mit ins Team, selbst ein bekannter Dokumentarfilmautor. Verantwortlich für den Ton war Tobias Welmering, der bereits an zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mitgewirkt hat.
Gedreht wurde mit der Canon c300 MKII, die die Firma C-Rent aus Köln für das Projekt zur Verfügung gestellt hatte. Möglich wird das Projekt durch die Unterstützung der Regionalen Kulturförderung des Landes NRW. Eindrücke vom Dreh gibt es unter www.berkel-film.org

19. Masterschool Dokumentarfilm: Neuer Anmeldeschluss

13.11.2016 - 19.11.2016 (Modul 1) | 04.12.2016 - 10.12.2016 (Modul 2) | 22.01.2017 - 28.01.2017 (Modul 3) 10 - 18 Uhr

Noch bis zum 16. Oktober 2016 können sich interessierte Filmschaffende für die 19. Masterschool Dokumentarfilm anmelden. Der neue Anmeldeschluss ergibt sich aus einer Terminverschiebung: Die Masterschool startet nun im November 2016 und läuft in drei einwöchigen Modulen bis zum Januar 2017. Die Masterschool Dokumentarfilm ist eine Weiterqualifizierung zu Regie und Autorenschaft von langen Dokumentarfilmen für Kino und Fernsehen. Sie findet in Form von drei 7-tägigen, aufeinander aufbauenden Workshops statt. Neben einem intensiven Workshopprogramm und namhaften Gastdozenten bietet die Masterschool zahlreiche Gelegenheiten zur Vernetzung und zum Austausch mit anderen Regisseurinnen und Regisseuren.
weiterlesen & anmelden

01.09.2016 KurzfilmZebra

Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" - 3. Treffen in Nijmegen

Am 20. und 21. August traf sich die deutsch-niederländische Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" zum dritten Mal - dieses Mal bei der Stichting DZIGA in Nijmegen. Die Teilnehmer Sina Seiler, Victorine van Alphen, Ruut van der Beele und Christian Fries hatten ihre Filme im Gepäck. Gemeinsam mit den Dozenten Bea de Vissier und Rainer Komers sichteten sie die Roughcuts. Die vier Filmprojekte nähern sich den Gedichten der Nijmegener Stadtschreiberin Frouke Arns auf ganz unterschiedliche Weise - das Spektrum reicht von szenischen bis hin zu experimentellen Umsetzungen. Nachdem in Münster, Nijmegen, über den Dächern von Berlin und sogar in den USA gedreht worden ist, befinden sich die Filmprojekte nun in der Phase der Postproduktion. Die fertigen Poesiefilme werden am 29. Oktober 2016 um 20 Uhr im Rahmen des ZEBRA Poetry Film Festival Münster/Berlin präsentiert.

Halbtotale 2016: Die Entdeckung der Nachbarn

Als Teil des offiziellen Rahmenprogramms der Frankfurter Buchmesse bietet Halbtotale 2016 eine Veranstaltungsreihe zur Poesie aus Flandern und den Niederlanden. Auf dem Programm stehen Literaturverfilmungen und filmische Autorenportraits, Lesungen, Performances und eine Installation.
Das Programmheft hier zum Download

03.08.2016 Seminare

Das neue Seminarprogramm ist da!

Zurück aus den Sommerferien präsentiert die Filmwerkstatt Münster ihr Seminarprogramm für das zweite Halbjahr 2016. Mit Fachtagen zur Sony FS7 und der ARRI Alexa sowie Workshops zur Bild- und Lichtdramaturgie liegt der Schwerpunkt in diesem Herbst auf der Kameraarbeit. Weitere Themen sind die Bewerbung an der Filmhochschule, Kreatives Schreiben, Produktion und Stop Motion. Weiterhin im Programm ist die regelmäßig stattfindende Drehbuchwerkstatt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.
Zum Seminarprogramm

06.07.2016 SeminareZebra

Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" - 2. Workshopwochenende in Münster

Vom 1. bis 3. Juli kamen die Mitglieder der deutsch-niederländischen Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" zu ihrem zweiten Treffen in Münster zusammen. Im Vorfeld des ZEBRA Poetry Film Festival Münster/Berlin ermöglicht das gemeinsame Projekt von Filmwerkstatt Münster und DZIGA Nijmegen jeweils zwei Teilnehmern aus beiden Ländern die Produktion eines Poesiefilms. Regelmäßig trifft sich die Gruppe zu Arbeitstreffen unter der Leitung der Filmemacher Rainer Komers und Bea de Visser.

ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin: Schreibworkshop für Jugendliche

13. und 14. Juli 2016, 10 bis 15 Uhr
Bring deine Gedanken zu Papier und schreibe Gedichte einfach mal zum Spaß! Schriftstellerin Marion Gay zeigt dir in einem zweitägigen Workshop in den Sommerferien, wie das geht. Anhand von Bildern, Texten und Schreibspielen lernst du mit Wörtern zu spielen und experimentierst mit verschiedenen Gedichtformen. Richtig oder falsch gibt es nicht und worüber du schreiben möchtest, bestimmst du selbst. Wichtig ist nur, dass du dich mit deinen Texten identifizierst und wohlfühlst. Wenn du möchtest, kannst du in einem Videoworkshop in den Herbstferien einen kurzen Film zu deinem Gedicht drehen, der dann beim ZEBRA Poetry Film Festival (27. bis 30. Oktober 2016) im Schloßtheater Münster gezeigt wird. Dank einer Förderung durch das Kulturrucksack-Programm des Landes NRW ist die Teilnahme für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren kostenlos. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Anmeldung und weitere Informationen bei Denise Rietig: rietig@filmfestival-muenster.de.

Deutscher Kamerapreis für René Begas

Für den Film "Menschen hautnah: Lesbos - Helfer der Gestrandeten" ist René Begas mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet worden. "Selbst unter schwierigsten Bedingungen fällt er mutige Entscheidungen weiterzudrehen und nutzt lediglich vorhandene Lichtquellen. Somit gelingt ihm eine sehr organische Bildsprache, die maßgeblich den gelungenen Erzählfluss des Films bestimmt.", so die Begründung der Jury. René Begas ist regelmäßig als Dozent für Kamera und Licht in der Filmwerkstatt Münster zu Gast. Wir gratulieren!
Zur Webseite des Deutschen Kamerapreises

6. Netzwerktreffen der Dokumentarfilmautoren im Künstlerhaus Dortmund

Am 11./12. Juni fand das 6. Netzwerktreffen von Dokumentarfilmautoren im Umfeld der Masterschool Dokumentarfilm an der Filmwerkstatt Münster unter Leitung von Filmemacher Horst Herz statt. Auf dem Arbeitstreffen im Künstlerhaus Dortmund wurden von Filmemacher/innen aus Köln, Hamburg, Zürich, Luzern, Frankfurt, Münster, Stuttgart und Aachen wieder Projekte im fortgeschrittenem Stadium vorgestellt und diskutiert.

Kinopremiere "Himmelsreisen"

Am 17. Juni um 19 Uhr feiert der Dokumentarfilm "Himmelsreisen - Einblicke in den Alevitischen Ritualtanz" von Filmwerkstatt-Mitglied Marcel Klapp im Metropolis Kino Hamburg Premiere. Der Film eröffnet nicht nur einen Zugang zum Glauben und den Ritualen der Aleviten, sondern reflektiert auch die Verortung dieser wenig bekannten Religionsgemeinschaft in der deutschen Gesellschaft.
Trailer "Himmelsreisen"

25.05.2016 filmclub

Fritz Lang Special

30.5. - 8.6.2016 im Schloßtheater

Mit einem psychologisch scharfsinnigen biografischen Spielfilm, einer seiner bedeutendsten Inszenierungen überhaupt und einer faszinierenden Dokumentation über die wichtigste Epoche des deutschen Films, die er entscheidend prägte, bietet der filmclub münster im Schloßtheater die einzigartige Möglichkeit, sich einen nachhaltigen Eindruck von der Genialität des Meisterregisseurs und den psychologischen Abgründen des Menschen Fritz Lang zu verschaffen.

weiterlesen

09.05.2016 SeminareZebra

Lehrerfortbildung: Poesiefilme im Unterricht

Mi, 01.06.2016 | 10 - 16 Uhr | Thomas Zandegiacomo Del Bel
Was ist ein Poesiefilm? Können Gedichte verfilmt werden? Diesen und weiteren Fragen soll in der Fortbildung "Poesiefilme im Unterricht" anhand von Bespielen nachgegangen werden.

weiterlesen

15.03.2016 SeminareZebra

Masterclass Poetry Film - deutsch-niederländischer Workshop

DEADLINE 15. April! Bis dahin sind alle Filmemacher_innen und Dichter_innen aufgerufen, sich mit ihrem Portfolio und ihrer Motivation für die internationale Masterclass "Poetryfilm across the Borders" zu bewerben. 4 Teilnehmer_innen werden von Dziga Nijmegen und der Filmwerkstatt Münster ausgewählt und erhalten die Gelegenheit, ihren eigenen Poesiefilm zu realisieren, der auf dem ZEBRA Poetry Film Festival Münster/Berlin präsentiert wird.
weiterlesen