like rats leaving a sinking ship

D 12 | 24:33 | Farbe
R+B+K+S Vika Kirchenbauer
M Nigel Farrelly

ff13_kw_likeratsleavingasinkingship03web.jpg

Eine männliche Stimme referiert ein psychiatrisches Gutachten einer Patientin. Eine weibliche Stimme referiert ein psychiatrisches Gutachten eines Patienten. Beide Stimmen beschreiben ein und dieselbe Person.
Vor dem Hintergrund gefundener Super-8-Aufnahmen erzählt Regisseurin Vika Kirchenbauer die Geschichte ihrer eigenen Transsexualität. Die Autobiographie der Auflehnung eines von der Norm abweichenden Menschen gegen die Institutionen, die ihn als „unheilbar krank“ einstufen.

A male voice reads a patient’s psychiatric report. A female voice reads a patient’s psychiatric report. Both describe the same individual. Director Vika Kirchenbauer tells the story of her own transsexuality against the backdrop of Super 8 photographs that she found. This is the autobiography of a person who broke the mould and revolted against the institutions that labelled her “incurable”.

Vika Kirchenbauer
Geboren 1983. Studiert an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam. Lebt und arbeitet in Berlin. Die Arbeiten der Künstlerin und Filmemacherin wurden inzwischen in über 30 Ländern ausgestellt.

Kontakt
like.rats.leaving@gmx.de

Filmographie (Auswahl)
reproduktion (2009)
we – 1st person plural (2009)
the multitude is feverish (2010)