Great

D 13 | 23:08 | Farbe
R+S Andreas Henn
B Andreas Henn, Alexander Wasielewski, Gawain Mallinckrodt
K Alexander Wasielewski
D Milos Bikovic, Paulus Manker, Simon Schwarz, Raphael Dwinger

ff13_kw_great03web.jpg

Nach einer wahren Geschichte. Jugoslawien, 10. Mai 1942. Nikola Radosevic ist ein hoffnungsloser Partisan: Statt Munition schmuggelt der leidenschaftliche Cinéast Filmrollen.
Als der Nazi-Propagandafilm „Wunschkonzert“ mit Ilse Werner in einem deutschen Soldatenkino gezeigt werden soll, hat er eine brillante Idee ...
Ein Schwejkscher Schelmenstreich eines Inglourious Basterd im Cinema Paradiso gibt den Führer dem Gelächter seiner Anhängerschaft preis: Wehrkraftzersetzung durch Freude. Schtonk!

In Anwesenheit des Regisseurs und Autors Andreas Henn.

Based on a true story: Yugoslavia, 10 May 1942. As a partisan, Nikola Radosevic is a hopeless case. Instead of munitions, the passionate cinéaste is smuggling film reels. Then, when he learns that the Nazi propaganda film “Wunschkonzert” with Ilse Werner is going to be shown in a German soldiers’ cinema, he has a brilliant idea... One Inglourious Basterd’s roguish trick at Cinema Paradiso turns the Führer into the laughing stock of his disciples – and undermines the military by boosting morale. Schtonk!

Andreas Henn
Geboren 1983 in München. 2004-2009 Studium der Film- und Theaterwissenschaften in Wien. 2009 gründet er mit dem Kameramann Alexander Wasielewski die Produktionsfirma Dog Ear Films in Berlin. „Great“ ist sein zweiter Kurzfilm.

Kontakt
henn@dogearfilms.com

Filmographie
Tel. (2009)