risk.views NL|D

Der mittlerweile traditionelle Länderschwerpunkt Niederlande (seit 1997) kommt natürlich auch in dieser Festivalausgabe nicht zu kurz. Während die Filmwerkstatt Münster unter dem Label film|spiegel in den Festivalzwischenjahren gemeinsam mit den holländischen Kooperationspartnern regelmäßig die Filmtournee »Die Entdeckung des Nachbarn« landesweit auf beiden Seiten der Grenze anbietet, präsentieren wir während der Festivaltage eine Auswahl aktueller Filme voor ieders smaak.

Janssen, PHOTOMOTIONDieser Austausch hat uns den Impuls gegeben, in diesem Jahr zusätzlich eine Ausstellung mit Videoinstallationen von Studenten der Aki ArtEZ Enschede und der Kunstakademie Münster zu organisieren. Diese begehbare Plattform für junge Media-Kunst öffnet sich den Besuchern in einer bisher unentdeckten, abseitigen kleinen Produktionshalle auf dem Osmo-Gelände im Hafen. Das Thema Risiko findet sich hier sehr divergent wieder. Wie in der 2-Kanal-Installation von Leonie Janse, die das Wagnis eines verhaltenen Blickkontaktes mit großer Intensität visualisiert hat. Jan Merlin Marski hingegen konfrontiert den Betrachter seiner Projektion Entropie mit einem Stakkato zerberstender Glasscheiben. Hinter dem Titel Henk, Betty und Carel verbirgt sich eine Serie mit 3 Videoportraits von Chaya Bollebakker. Die Ausstellung inszeniert überraschende und ungewohnte Blickwinkel.

  • Maria Bätge | o.t., Video, 2,5' + bubble king, Video, 4'
  • Chaya Bollebakker | betty, henk, carel, 3 Videos, 11-13'
  • Sabine Huzikiewiz | needs no title, DV, Loop
  • Leonie Janse | still portret, Installation
  • Sarah Janssen | photomotion, Installation
  • Lütkemöller | lightbulb, Installation
  • Jan Merlin Marski | entropie, HD, Loop
  • sozialpalast | sozialpalast 2009, Installation

•• risk.views NL|D
Eröffnung: Do 1.10. 19:00
Fr 2.10. bis So 11.10., tgl. 14:00-19:00
Ort: Hafenweg, Eingang gegenüber dem Coconut Beach, s. Karte » Festivalorte
Eintritt frei!

Veranstaltet von:
Filmwerkstatt Münster, Logo
filmfestival münster 2009
Gartenstr. 123, 48147 Münster
+49—251—230 36 21
info [at] filmfestival-muenster.de