Nam June Paik Award 2018

Westfälischer Kunstverein

Internationaler Medienkunstpreis der Kunststiftung NRW Andreas Angelidakis, Melanie Bonajo, Antoine Catala, Hanne Lippard, Sondra Perry
10. November 2018 – 03. Februar 2019

Eröffnung am Freitag, den 09. November um 19:00 Uhr

Rahmenprogramm

Nam June Paik Videoscreening
In Kooperation mit dem Filmclub Münster
Im Schloßtheater, Melchersstraße 81, 48149 Münster Sonntag, 02. Dezember um 11:00 Uhr

Weitere Informationen: www.namjunepaikaward.org Die Ausstellung wird ausgerichtet in Kooperation mit und gefördert von der Kunststiftung NRW

Die Kunststiftung NRW vergibt 2018 zum neunten Mal den Nam June Paik Award, mit dem KünstlerInnen ausgezeichnet werden, die im Sinne des Pioniers Nam June Paik Wagnisse eingehen, kulturelle Grenzen über- brücken und transdisziplinär arbeiten. Erstmals ist ein Kunstverein Projektpartner: der Westfälische Kunstverein in Münster richtet die Ausstellung der fünf Shortlist-KandidatInnen aus, die von einer inter- nationalen Expertinnenkommission ausgewählt wurden: Andreas Angelidakis (*1968, GR, lebt in Athen), Melanie Bonajo (*1978, NL, lebt in Amsterdam), Antoine Catala (*1975, F, lebt in New York), Hanne Lippard (*1984, NO, lebt in Berlin) und Sondra Perry (*1986, US, lebt in New York).

Der Nam June Paik Award ist mit 25.000 € dotiert und wird am 9. November vor Ort in Münster durch eine internationale Jury vergeben, be- stehend aus Karen Archey, Kuratorin für Gegenwartskunst und zeitbasierte Medien, Stedelijk Museum, Amsterdam; Mark Beasley, Kurator für Medienkunst und Performance, Hirshhorn Museum, Washington; Méla- nie Bouteloup, Direktorin Bétonsalon – Center for Art and Research, Paris; Katerina Gregos, freie Kuratorin und Autorin, Brüssel; sowie Krist Gruijthuijsen, Direktor, KW Institute for Contemporary Art, Berlin.