Hunger (OmU)

Mo 11.9., 21:00 // Mi 13.9., 19:00

GB/IRL 2008 // R Steve McQueen // B Enda Walsh, Steve McQueen // K Sean Bobbitt // S Joe Walker // M Leo Abrahams, David Holmes // D Michael Fassbender, Liam Cunningham, Liam McMahon, Stuart Graham, Brian Milligan // 96 Min.

hunger_poster.jpg

In den frühen 80er Jahren beginnt im berüchtigten nordirischen Gefängnis Maze eine Gruppe von aus verschiedenen Gründen inhaftierten IRA-Mitgliedern damit, die Forderung nach einem Status als politische Gefangene mit einer Reihe publikumswirksamer Widerstandsaktionen zu unterstreichen. Als verschiedene andere Verfahren nicht zu den gewünschten Verhandlungen sondern nur zu schlimmeren Repressalien führen, tritt eine Gruppe um den charismatischen Anführer Bobby Sands in den Hungerstreik. Mit tragischen Folgen.

Niederschmetternder und aufrüttelnder ist wohl nie zuvor im Kino das Schicksal der IRA-Kämpfer in britischer Folterhaft beschrieben worden als in diesem vielfach ausgezeichneten und zu Recht von der Kritik gefeierten Politthriller und Gegenwartsdrama vom britischen Künstler und Regiedebütanten Steve McQueen. Ohne sich politisch auf die eine Seite zu schlagen oder die andere zu dämonisieren, weckt der schonungslos inszenierte und hervorragend gespielte Film ein Höchstmaß an Anteilnahme.