Fritz Lang Special

30.5. - 8.6.2016 im Schloßtheater

fritzlang.jpg

Mit einem psychologisch scharfsinnigen biografischen Spielfilm, einer seiner bedeutendsten Inszenierungen überhaupt und einer faszinierenden Dokumentation über die wichtigste Epoche des deutschen Films, die er entscheidend prägte, bietet der filmclub münster im Schloßtheater die einzigartige Möglichkeit, sich einen nachhaltigen Eindruck von der Genialität des Meisterregisseurs und den psychologischen Abgründen des Menschen Fritz Lang zu verschaffen.

Die zweite Heimat

14. Februar bis 24. April 2016, Schloßtheater

Die_zweite_Heimat_1_web.jpg

Das Festival KLANGZEIT 2016 und der Filmclub Münster präsentieren "Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" an zehn Terminen im Schloßtheater.

Der zweite Teil der Heimat-Trilogie des Regisseurs Edgar Reitz spielt in der künstlerischen Avantgarde im Schwabing der 60er Jahre. Wir begegnen Komponisten und Musikern, Filmemachern, Lyrikern und Schauspielern - und nicht zuletzt einer Reihe von Lebenskünstlern.
Zentrale Figur ist "Hermännchen", der sich in München vom ehrgeizigen Musikstudenten zum resignierten Berufsmusiker, vom verliebten Jüngling zum gescheiterten Ehemann wandelt.