29.09.2017 filmclub

Rainer Werner Fassbinder: Acht Stunden sind kein Tag

Westfälischer Kunstverein und Filmclub Münster präsentieren

Eine Vorführung aller fünf Teile der Serie im Westfälischen Kunstverein

22. Oktober 2017, 11-20 Uhr

Mit „Acht Stunden sind kein Tag“ schuf Rainer Werner Fassbinder erstmals eine Familienserie, die im Arbeitermilieu angesiedelt war, und die sozialpolitische und ökonomische Aufklärung mit Alltagsgeschichten rund um die Familie und den Freundeskreis des Werkzeugmachers Jochen Kröger verband. Fassbinder rückte Diskussionen über Mitbestimmung am Arbeitsplatz, hohe Mieten, die Doppelbelastung der Frau und antiautoritäre Erziehung in den Mittelpunkt, um eine Alternative zum heile-Welt-Fernsehen zu bieten und, nicht zuletzt auch, um eine Hoffnung auf Veränderung durch Solidarität und Zusammenhalt zu schüren.

weiterlesen