Rainer Werner Fassbinder: ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG | filmclub münster

Filmwerkstatt News

Icon Facebook Icon Youtube
29.09.2017 filmclub

Rainer Werner Fassbinder: Acht Stunden sind kein Tag

Westfälischer Kunstverein und Filmclub Münster präsentieren

Eine Vorführung aller fünf Teile der Serie im Westfälischen Kunstverein

22. Oktober 2017, 11-20 Uhr

Mit „Acht Stunden sind kein Tag“ schuf Rainer Werner Fassbinder erstmals eine Familienserie, die im Arbeitermilieu angesiedelt war, und die sozialpolitische und ökonomische Aufklärung mit Alltagsgeschichten rund um die Familie und den Freundeskreis des Werkzeugmachers Jochen Kröger verband. Fassbinder rückte Diskussionen über Mitbestimmung am Arbeitsplatz, hohe Mieten, die Doppelbelastung der Frau und antiautoritäre Erziehung in den Mittelpunkt, um eine Alternative zum heile-Welt-Fernsehen zu bieten und, nicht zuletzt auch, um eine Hoffnung auf Veränderung durch Solidarität und Zusammenhalt zu schüren.

weiterlesen

28.09.2017 filmclub

Vorschau: Jazzfilme in der Black Box

Ab Fr, 03.11 2017, jeweils freitags 20:00 Uhr
Cuba, Achtermannstraße

Gemeinsam mit Norbert Nowotsch und "cuba cultur" (Erhard Hirt) zeigt der filmclub in der Black Box des cuba – cultur und begegnungszentraum achtermannstraße – bis Ende Dezember acht Jazzfilm-Programme. Die Reihe startet am 3. November mit drei aufregenden Musikerinnen-Portraits: Die International Sweethearts of Rhythm waren eine in den 1930er Jahren gegründete Jazz-Bigband, die nur aus Frauen bestand. Der Film Tiny & Ruby: Hell Divin’ Women ist ein Portrait der legendären Jazztrompeterin Tiny Davis und ihrer Partnerin, der Dummerin Ruby Lucas. Ein 30-minütiger Film über eine der größten Jazzsängerinnen des letzten Jahrhunderts, Billy Holiday beschließt das Programm. Parallel wird am 3.11. eine Ausstellung mit Fotos der Sängerin eröffnet.

14.08.2017 filmclub

First Take – Debütfilme großer europäischer Regisseure

Nicht wenige Regisseure haben direkt mit ihrem ersten Film bleibenden Eindruck hinterlassen, bisweilen Filmgeschichte geschrieben. Im Europäischen Spielfilmwettbewerb des Filmfestival Münster #17, das vom 4. bis 8. Oktober im Schloßtheater stattfindet, werden wieder acht Regisseure versuchen, mit ihren Erstlingswerken die Filmwelt aus den Angeln zu heben. Zur Einstimmung erinnern wir ab dem 28. August im filmclub münster an fünf große europäische Regisseure, die mit ihren Debütfilmen für Aufsehen sorgten.

26.07.2017 Website

DVD-Shop & Seminar-Anmeldung repariert

Unser DVD-Shop und die Seminar-Anmeldung hatten leider ein technisches Problem mit dem Aufbau einer sicheren Verbindung -- das Problem ist jetzt behoben, viel Spaß beim Anmelden und Einkaufen!

22.06.2017 Produktion

DIE BERKEL - Premiere

Am 7. Juli wollen wir die Fertigstellung des Dokumentarfilms DIE BERKEL mit einer Premiere in Oldenkott/Rekken an der deutsch-niederländischen Grenze mit Euch feiern. Das Open-Air Kino soll direkt auf dem Parkplatz neben dem Café-Restaurant Rotering stattfinden.

Ort: Café Rotering in Oldenkott/Rekken, Oldenkotseweg 11, 7157 BV Rekken
Uhrzeit: gegen 22.00 Uhr

24.04.2017 Zebrafilmclub

Poetry 2017

Lyriklesungen treffen auf Poetry Slam und Videoclips – alle zwei Jahre steht Münster ganz im Zeichen der Dichtkunst. Das Programm POETRY bildet dabei regelmäßig das facettenreiche Rahmenprogramm für das Internationale Lyrikertreffen Münster mit der Verleihung des Preises der Stadt Münster für Internationale Poesie, bei dem jeweils ein international rezipierter Lyrikband und dessen eigenständige Übersetzung ausgezeichnet werden.

POETRY 2017 findet vom 24. April bis zum 17. Mai statt. weiterlesen

18.03.2017 filmclub

Martin Scorsese 75

Kaum ein anderer Regisseur, Drehbuchautor oder Produzent hat das US-amerikanische Kino der letzten fünf Jahrzehnte mehr geprägt als Martin Scorsese. In diesem Jahr wird der Vorreiter des New Hollywood 75. Der filmclub münster zeigt aus diesem Anlass eine Auswahl mit fünf seiner einflussreichsten Werke. Den Auftakt macht die remasterte Fassung von "Taxi Driver" am 3.4. um 21:00 Uhr.

weiterlesen

17.03.2017 filmclub

Kunst und Widerstand. Eine Podiumsdiskussion zum Film AKTION & STRAFE

Dienstag, 21. März 2017 um 19 Uhr im Westfälischen Kunstverein, Eintritt frei

AKTION & STRAFE, RUS 2016, 90 Min.
Der Film dokumentiert die Entstehung und das Wirken des russischen Künstlerinnen- und Aktivistinnen-Kollektivs Pussy Riot. In einer Podiumsdiskussion widmen wir uns der Frage nach der gesellschaftlichen und politischen Verantwortung von Kunst.

Filmvorführungen im Schloßtheater, Melchersstraße 81, Münster
So, 19. März, 17 Uhr, in Anwesenheit des Regisseurs Evgeny Mitta
Mo, 20. März, 21 Uhr
Kartenreservierungen: 0251-22579

Eine Kooperation im Rahmen der Russischen Filmtage mit dem Westfälischen Kunstverein, dem Filmclub Münster und der Gesellschaft zur Förderung der deutsch-russischen Beziehungen Münster/Münsterland e.V.

27.12.2016 filmclub

Große Leinwand - Künstlerfilme

Im vergangenen Jahr sind zahlreiche Spielfilmporträts bedeutender Maler ins Kino gekommen (u.a. The Danish Girl, Meine Zeit mit Cézanne, Paula). Ergänzend zeigt der filmclub münster ab dem 9. Januar 2017 im Schloßtheater acht Dokumentarfilme zum Thema Kunst und Künstler. Dabei handelt es sich ausnahmslos um Münster-Erstaufführungen.

weiterlesen

22.12.2016 Installation

»Tracking the Subject«

Eine audiovisuelle Installation von TRIPOT über subjektive Erfahrungen von Geflüchteten auf dem langen Weg nach Westeuropa, produziert von der Filmwerkstatt Münster.
Zu sehen im cuba vom 10. Januar bis 3. Februar 2017, jeweils Dienstags bis Freitags 10 bis 21 Uhr.

Mehr unter tracking-the-subject.org.

19.11.2016 filmclub

Alle Jahre wieder

Ulrich Schamonis ultimativer Heimatfilm über Münster ist mittlerweile fester Bestandteil des filmclub-Weihnachtsprogramms im Schloßtheater:
Der Werbetexter Hannes Lücke ist auf dem Weg zum Familien-Weihnachtsritual in die Heimatstadt Münster. Wie jedes Jahr - eines nur ist diesmal anders...

weiterlesen

Flurstücke 2015 - der Film

Der Film zum Festival Flurstücke 2015 ist fertig! 20 Minuten lang lässt er die Performances der vier Festivaltage im Juni Revue passieren. Vom Pas de deux mit dem Bagger über ein Festmahl aus Wildkräutern bis hin zum Tanzspektakel in der Senkrechten - überall war das Filmteam der Filmwerkstatt Münster mit dabei.

30.11.2015 Filmwerkstatt

Jetzt für den Newsletter anmelden

Neue Produktionen, das aktuelle Seminarprogramm, alle Filmclub-Termine, Screenings, Veranstaltungen und viele Infos für Filmschaffende und Filminteressierte in Münster: Unser Newsletter informiert einmal monatlich über alle Neuigkeiten aus der Filmwerkstatt.
Jetzt anmelden