UNDER THE SKIN | 24.9. - 28.9.2014

Filmwerkstatt News

Icon Facebook Icon Youtube
24.10.2014

filmclub münster: Hommage an Paul Anczykowski

paul_anczykowski2.jpg
Sonntag, 26. Oktober, 15:00 Uhr im Schloßtheater
(Melchersstraße 81, 48149 Münster)
Der filmclub münster widmet dem Münsteraner Filmemacher und Galeristen Paul Anczykowski eine Hommage zum 75. Geburtstag. Bis in die 80er Jahre hat Anczykowski, teilweise in Zusammenarbeit mit der Filmwerkstatt Münster, insgesamt zwölf preisgekrönte Kurzfilme geschaffen. Sein einziger Langfilm „Apokal“ war der offizielle deutsche Beitrag im Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes 1971 – von René Clair persönlich ausgewählt und von Claude Chabrol bewundert.

19.09.2014

moNokultur - Sektion Film- & Medienkunst gegründet

Vorschaubild für Vorschaubild für mk_logo_pinkblau.jpg
Am Mittwoch, den 17.09. trafen sich zahlreiche Vertreter der münsteraner Film- und Medienkunstszene und haben die moNokultur - Sektion Film- & Medienkunst aus der Taufe gehoben. Es wurden Maßnahmen für eine stärkere Vernetzung und eine kulturpolitische Lobbyarbeit beschlossen. U.a. wird in Zukunft ein regelmäßiger Stammtisch stattfinden; der nächste ist am Montag den 13. Oktober um 19:00 Uhr in der Gaststätte 'Bunter Vogel'.
Link der Facebook Gruppe für den Stammtisch: https://www.facebook.com/groups/1713809832177729/
ansonsten mehr Infos unter: film@muenster anfordern.

05.09.2014 Seminare

LAST CALL MASTERSCHOOL 2014

Am 28.09.14 geht die Masterschool Dokumentarfilm in ihre 17. Runde! In drei 7-tägigen Workshops haben rund 10 Autoren/ Filmemacher die Möglichkeit, unter der Leitung von Filmemacher Horst Herz an ihren dokumentarischen Konzepten zu feilen. Ob Dramaturgie, filmische Umsetzung, Finanzierung, Marketing oder Vertrieb - in der Gruppe entwickeln die Teilnehmer Problemlösungen und treiben ihre dokumentarischen Langfilmprojekte voran. Unterstützung leisten zudem auch renommierte Gastdozenten!

04.09.2014 moNOkultur

Einladung zu moNOkultur / Sektion Film-, Video-, Medienkunst

mk_logo_pinkblau.jpg Mittwoch, den 17. Sept. 2014 um 17:00 Uhr
Filmwerkstatt Münster, Gartenstr. 123.
www.moNOkultur.eu

21.07.2014 Kurzfilm Slam

Julian Isfort gewinnt KurzfilmSlam in Lippstadt

Unter dem Motto „Westfalen hat den Dreh raus“ haben junge Filmemacher und Hobbyfilmer einen Kurzfilm mit thematischem Bezug zu Westfalen gedreht. Beim Wettbewerb am 19. Juli in Lippstadt haben die Zuschauer die besten Filme bewertet. Gewonnen hat der Film „Weil wir leben“ von Julian Isfort aus Münster. Ein Musikvideo zum Song „Weil wir leben“ des Singer/Songwriter Johannes Kuhn, ebenfalls aus Münster. In dem Video geht es um jemanden, der nicht so richtig weiß, wo er hingehört und was er will. Ein Suchender auf der Wanderung durchs Westfalenland. „Unglaublich, dass es geklappt hat“, freute sich der Gewinner. Sechs von über 50 eingereichten Filmen hatten es in Lippstadt in die engere Wahl geschafft. Der KurzfilmSlam war einer von zwölf Wettbewerben des ersten WestfalenSlams – einem Event der Westfalen-Initiative aus Münster, das die Stärken Westfalens zeigen sollte.
www.westfalenslam.de

03.06.2014 filmclub

Wiederholung - Filmreihe Zur Ausstellung

Zur Ausstellung mit Saâdane Afif, Rachal Bradley, Matti Braun, Ruth Buchanan, Natalie Czech, Alexandra Leykauf, Shahryar Nashat, Harald Popp vom 17. Mai - 27. Juli 2014 im Landesmuseum Münster präsentiert der Westfälische Kunstverein gemeinsam mit dem filmclub münster vom 11. Juni - 2. Juli 2014 eine Filmreihe zum Thema der Wiederholung im Kino Schloßtheater.

02.06.2014 Kurzfilm Slam

Last Call

Filmer aufgepasst!
Für den WestfalenSlam in Lippstadt können noch Beiträge für KurzfilmSlam eingeschickt. Die Einreichfrist wurde verlängert:
Bis Dienstag, dem 10. Juni
werden noch Beiträge entgegengenommen. So bekommen noch mehr Filmemacher die Chance, mitzumachen.

20.05.2014 Kurzfilm Slam

WESTFALEN SLAM 2014

Westfalen hat den Dreh raus!
Was macht für dich „modernes Westfalen“ aus? Worin unterscheidet sich diese Region von anderen? Was ist spezifisch für Westfalen, was übt einen besonderen Reiz aus? Und wie lässt sich das in einem kurzen Film verpacken, der die Länge von 15 Minuten nicht überschreitet?

19.05.2014 Produktion

Doku über Agrarforstwirtschaftprojekt in Nepal

Foto 17.05.14 09 27 43.jpg Friederike und Tobias bei der Arbeit:
Unsere Dreharbeiten in einem kleinen Bergdorf nahe Kathmandu gehen gut voran. Die Nepalesen sind ein herzliches Volk und man wird überall mit einem Lächeln begrüßt. Obwohl das Leben einfach ist, machen alle Bewohner einen zufriedenen Eindruck. Die Herausfordungen bei unserer Arbeit sind tägliche Temperaturen bis 40 Grad, häufige Stromausfälle, Moskitos und sehr scharfes Essen ;-) Namasté und bis bald
Tobias

Button Halbtotale 2014