Was ist ein Ernährungsrat?

Die Versorgung mit Lebensmitteln ist für Städte wortwörtlich überlebenswichtig, doch Einfluss haben sie darauf kaum. Dabei kann ein optimiertes lokales Ernährungssystem die Lebensqualität der Bürger*innen positiv beeinflussen und die Umwelt schonen. Damit wir vor Ort wieder mitbestimmen können, was wie auf unseren Tellern landet, sollen Ernährungsräte als Gremien dazu dienen, die verschiedenen Akteure des Ernährungssystems miteinander zu vernetzen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.

Eine anschauliche Erklärung, was Ernährungsräte sind und wie sie uns helfen können, die Kontrolle über unser Essen zurückzuholen, findet ihr in diesem kurzen Film von INKOTA (inkota.de/ernaehrungsraete):

Gute Gründe für einen Ernährungsrat:

Darum Ernährungsrat!