StartseiteSitemapImpressumKontakt
 
 
Die Gesellschaft
Veranstaltungen
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1988-1998
Russische Filmtage Münster
* 2015
* 2014
* 2013
* 2012
* 2011
* 2010
* 2009
Russisch-deutsche Zeitung
Statements
Eu-Russland Projekt
Projekte Archiv
Infobriefe
Presse
Galerie
Links

Nachrichten
ACHTUNG! Wir haben eine neue Homepage: Homepage der Deutsch-Russischen Gesellschaft Münster

Veranstaltungen 2010
14.12.2010 - "IGLA - Die Nadel"



Wir empfehlen: goEast 21.04-27.04.2010 in Wiesbaden

10. Festival des Mittel-und osteuropäischen Films, Wiesbaden

goEast Programm


Russische Filmtage Münster vom 07. bis 24. März 2010


The Hipsters RUS '08

Die 2. Russischen Filmtage Münster - Aktuelle Filme aus Russland

 

Nach dem Erfolg der ersten Russischen Filmtage in Münster 2009 führen die Filmwerkstatt Münster e.V. und die Gesellschaft zur Förderung der deutsch-russischen Beziehungen Münster/Münsterland e.V. vom 07.-24. März die 2. Russischen Filmtage im Schlosstheater in Münster durch.

 

Der neue russische Film blüht. Auf den internationalen Festivals von Cannes bis Taiwan ist er präsent und holt Preise. Er ist innovativ, experimentiert und knüpft gleichzeitig an die Traditionen des großen sowjetischen Kinos (Eisenstein, Pudowkin, Romm,Tarkowski) an.

 

Für die Münsteraner Filmtage wurden aus dem großen Angebot prämierter Filme sechs aktuelle Filme (2007-2009) ausgewählt. Die Filmauswahl folgt keiner spezifischen Thematik, sondern soll die ästhetische Bandbreite und die Vielfalt gesellschaftlicher Diskurse des zeitgenössischen russischen Kinos jenseits des Mainstream abbilden.

 

In den Filmen geht es um jugendliche Gegenkultur im Kommunismus der 50-er Jahre, den „gewöhnlichen“ Stalinismus, um Widersprüche, Abgründe und Absurditäten der Gegenwart. Sie faszinieren mit einer skurril-märchenhaften Mädchengeschichte , aber auch mit einer realistisch ungeschminkten Darstellung der Schwierigkeiten heranwachsender Jugendlicher. Sie spiegeln den Wahnsinn der Welt und reflektieren die zeitlose Frage nach Leben und Tod. Als Kulissen erlebt man die Megapolis Moskau, aber auch die äußerste nördliche Provinz Kandalakscha am Rande der Welt, russische Vorstadtmilieus der Gegenwart wie sowjetische Kommunalwohnungen der Vergangenheit. So unterschiedlich wie die Geschichten sind die Genres. Von der bunten Musikkomödie über die liebevoll absurde, aber eigentlich sehr traurige Komödie bis zum literarischen Drama ist alles vertreten. Mit kritischem Blick, auch knallhartem Realismus und einer innovativen Ästhetik spiegeln sie Vergangenheit und Gegenwart Russlands aus Perspektiven, die zu Diskussionen provozieren.

 

Das Filmprogramm wird begleitet von Diskussionen mit einigen Filmschaffenden. Boris Chlebnikow, Regisseur von „Verrückte Rettung“ wird zur Vorstellung und der anschließenden Diskussion anwesend sein. Angefragt ist der Hauptdarsteller von „Hipsters“ Anton Schagin, und Karen Schachnasarow, Regisseur von „Krankenzimmer N° 6.

 

Warum der neue russische Film boomt, während in Moskau die Kräne still stehen – das erklärt die Filmkritikerin Vika Smirnova aus St. Petersburg in einem Multimediavortrag am 9. März (s. Programm).

 

Programm Russische Filmtage Münster 2010 - Flyer

 

>>> Eindrücke von den Russischen Filmtagen Münster 2010 finden sie in der Galerie

 


Russische Filmtage Münster: So 14. März. Verrückte Rettung mit Regisseur Boris Chlebnikov


Sumasshedshaya pomoshch | Verrückte Rettung |

Сумасшедшая помощь

 

RUS 09 | 118 min | 35mm | Farbe | OmeU

 

Der Regisseur Boris Chlebnikov präsentiert seinen 2009 gedrehten Film und steht im Anschluss zu einer Diskussion zur Verfügung.

 

„Der träge, naive und geistig etwas langsame Zhenja kommt aus der Idylle seines belorussischen Dorfs nach Moskau, um dort als Hilfsarbeiter sein Geld zu verdienen. Anfangs fasziniert von der Metropole, lernt er bald auch deren Schattenseiten kennen. Denn als er bei einem brutalen Überfall von einer kriminellen Bande um all sein Hab und Gut gebracht wird, strandet er und weiß nicht mehr, wie er zurück in seine Heimat kommen soll. Da taucht ein älterer Herr auf und nimmt sich seiner an. Der ehemalige Ingenieur quartiert ihn in seiner ärmlichen Wohnung ein und teilt alles mit ihm. Doch dies ist noch lange kein Happy End; sein neuer Freund hat nämlich so seine Eigenheiten und spannt den willfährigen Zhenja ein, ihn bei lauter seltsamen Missionen zu unterstützen.

„Verückte Rettung“ ist eine höchst skurrile, liebevolle Komödie über ein seltsames Paar; eine erfrischende Annäherung an den Wahnsinn des Alltags und den Alltag des Wahnsinns, voll von absurden Ideen und in einer stoischen bis staunenden Haltung präsentiert. Darüber hinaus porträtiert Boris Chlebnikov auf bissige Art die Widersprüche und Abgründe der russischen Gegenwart.“

Filmfestival goEast

 

„Boris Chlebnikov's bleak and lugubrious comedy has evoked comparisons with Aki Kaurismäki and Samuel Beckett, providing its own original take on a world of urban decay.“

Peter Hames, TimeOut London

 

Filmfestival goEast 2009 – Beste Regie

 


Russische Filmtage Münster: 24. März "Jeder stirbt, nur ich nicht" - Festivalflair im Schloßtheater: Petersburger Nachwuchsschauspielerin zu Gast


Polina Filonenko in "Jeder stirbt, nur ich nicht"

Am 24. März präsentiert die junge Schauspielerin Polina Filonenko den

preisgekrönten Film „Jeder stirbt, nur ich nicht“ im Münsteraner

Schloßtheater.

 

Zum feierlichen Abschluss der zweiten Russischen Filmtage Münster am 24.März um 19 Uhr wird das prämierte Coming-of-Age-Drama "Vse umrut a ja ostanus" (Jeder stirbt, nur ich nicht) der russischen Regisseurin Valeria Gaj Germanika in Anwesenheit der 23-jährigen Hauptdarstellerin Polina Filonenko gezeigt. Im Anschluss an die Filmvorführung findet im Cafe des Schloßtheaters ein Publikumsgespräch mit Filonenko statt. Mit einem Sektempfang wird zugleich der Abschluss der Filmtage gefeiert.

 

Filonenko wurde 1986 in Sankt Petersburg geboren. Sie begann schon früh

Theater zu spielen und hat nach der Schule ein Schauspielstudium an der

Gorbatschow-Schule für Drama in Sankt Petersburg abgeschlossen. "Vse umrut

a ja ostanus" ist ihr zweiter Spielfilm. Für ihre eindringliche Darstellung wurde Filonenko gemeinsam mit ihren Filmpartnerinnen Angia Kuznetsova und Olga Shuvalova auf dem „Brussels European Festival“ als beste Darstellerin

ausgezeichnet. Filonenko spielt Katja, die von ihrem Vater geschlagen wird

und gegen sämtliche Autoritäten rebelliert, um der Enge von Elternhaus und

Schule zu entkommen.

 

"Vse umrut a ja ostanus" (Russland, 2008) ist das Spielfilmdebut der 1984

geborenen Regisseurin Valeria Gaj Germanika, die gerade mit ihrer Serie

Shkola (Schule) kontroverse Diskussionen ausgelöst hat. Das

Coming-of-Age-Drama um drei 14-jährige Moskauerinnen zeichnet in moderner postdokumentarischer Ästhetik ein authentisches Bild vom Erwachsenwerden in der russischen Vorstadt. Von der Teilnahme an der ersten Schuldisko scheint das weitere Leben der Freundinnen Katja, Vika und Zhanna abzuhängen. Um dieses Ereignis der Fete - Projektionsfläche und Initiationsritual schlechthin für alle Jugendlichen - entwickeln sich die Charaktere und ihre Konflikte. Zwischen Tristesse, exzessiver Lebenswut und dem Traum von wahrer Liebe entfaltet sich ein ebenso drastisches wie liebevolles Bild vom Alltag und den kleinen Fluchten daraus.

 

„Vse umrut a ja ostanus“ gewann den „CineVision Award“ des Münchener

Filmfestes 2008 sowie eine besondere Erwähnung in Cannes 2008.


12.01. 2010 - Smechov in Münster - 19:30 Uhr


Смехов в роли АТОСА


Veniamin Smechov. Fanseite




У нас в гостях

 

легендарный ВОЛАНД в спектакле "Мастер и Маргерита"

благородный АТОС в кинофильме "Д’артанъян и три мушкетера"

автор мюзикла "Али-Баба и сорок разбойников"

 

ВЕНИАМИН СМЕХОВ

 

 

 

в прогамме

 

Вечер сплошного Смехова

Лирика и юмор серебрянного века и золотые имена нашего времени.

 

12 января 2010-19.30 Volkshochschule Münster, Katthagen 7

Цена билета 8 евро, вечерняя касса 10 евро

продажа билетов в Reisebüros: Natascha 0251-609640, Morozov 0251-5346559, Starwind 0251-7624057, Vitoreisen 0251-2809756



Letzte Änderung: 07.03.2016