Archiv



Lento bewegte sich als ein städteübergreifendes Projekt im Spannungsfeld von Bildender Kunst und Musik. Es fand im Zeitraum vom 9.September - 1.Oktober 1994 in den drei nordrhein-westfälischen Städten Dortmund, Essen und Münster statt.

Die Initiatoren in den drei Städten waren: Kunsthaus Essen, MeX Dortmund, und c.u.b.a.-cultur Münster

Aufbauend auf den Erfahrungen der Projekte "Klanginstallationen" vom Herbst '89 (c.u.b.a./Münster.) und "76 h zeitgleich" '93 (Kunsthaus/Essen) fanden an unterschiedlichen Aufführungsorten Innen- wie Außeninstallationen, Ausstellungen für Klangskulpturen und Klangmaschinen, Konzerte und ein Symposion statt.

Lento bot 36 namhaften internationalen und regionalen KünstlernInnen und GeisteswissenschaftlerInnen in 24 Events, verteilt über einen Monat die Plattform, das Thema Eigenzeit künstlerisch zu bearbeiten, zu erforschen und zu diskutieren.

Zitat aus dem zum Projekt herausgegebenen Katalog: "Das Festival bietet jedoch in diesem Zusammenhang keine neuen Ideologien und auch keine alternativen Lösungen gegenüber "Geschwindigkeitsräuschen und Be- ziehungsweise Entschleunigungszwängen". Der Focus lento entbindet zunächst lediglich von der intuitiven Vorstellung, Geschwindigkeit stets mit Schnelligkeit gleichzusetzen. Weiterhin verknüpft sich damit die Anregung, herkömmliche Geschwindigkeitsmuster zu hinterfragen, sie gar aufzulösen oder sich mit alternativen Zeitkonzepten und -theorien auseinanderzusetzen wie z.B. mit der Theorie der Eigenzeit und ihren vielfältigen Aspekten. Es geht dann weniger um den meßbaren Unterschied von schnell und langsam, sondern in erster Linie um das Bemerken von Eigenwertigkeiten, von gleichzeitig existierenden individuellen Zeitebenen mit ihren Parallelen, Überschneidungen und gegenseitigen Beeinflussungen."

Die teilnehmenden Künstler waren:

Peter Behrendsen (D),David Behrman (USA), Maria Blondeel (B), Christina Bott (D), Jens P. Carstensen (D), Martin Cihák (CS), Bernd Conrad (D), Hugh Davies (GB), Max Eastley (GB), Paulo Feliciano (P), Doris Halfmann (D), Erhard Hirt (D), Martin Klapper (DK), Tilman Küntzel (D), Harald Kubiczak (D), Sigrid Lange (D), Tobias Liebezeit (D), Dan Marmorstein (DK), Paul Panhuysen (NL), Nico Parlevliet (NL), Martin Ritches (GB), Annkatrin Rothe (D), Wolfgang Schliemann (D), Anke Schulte-Steinberg (D), Jan-Peter E.R. Sonntag (D), Joachim Striepens (D), Akio Suzuki (J), Christian Terstegge (D), Raphael Toral (P), Junko Wada (J), Franz Erhard Walther (D), Nils Winther (DK)

Das fachübergreifende Symposion mit ExpertInnen aus der Musikwissenschaft, Philosophie und Kunst zum Thema 'Langsamkeit' bzw. 'Eigenzeit' fand unter Leitung von Torsten Wagner am 2.9. '94 im Sonnenenergieforum im Westfalenpark in Dortmund statt. Teilnehmer waren: Prof.Dr. Eva-Maria Houben (Interdisziplinäre Musikwissenschaften Dortmund), Prof.Dr. Helga da la Motte (Musikwissenschaften der TU Berlin), Dr.Paul Burger (Philosophie, Basel), Paul Panhuysen ( Bildende Kunst, Eindhoven),

Programm:

Essen:

Tilman Küntzel Ausstellung:'Der Klingende Gartenzwerg'
Christian Terstegge Ausstellung:'Kunst kommt von Gießen'
Bernd Conrad Performance:'Das winzige Wasser'
Installation:'one second in my mind'
Doris Halfmann Installation 'Eismaschine'
Martin Riches Installation 'The Pipe'
Nico Parlevliet : Klangobjekt 'Colorsoundsignalmaschine'
Hugh Davis Konzert - Elektroakustische Musik
Maria Blondeel Audiovisuelle Aufführung:'MOS'

Münster:

Max Eastley Ausstellung: 'The Humors Of Stone'
Akio Suzuki - Junko Wada Performance: 'Germination'
Tobias Liebezeit - Annkatrin Rothe Neue Musik für Schlagzeug
Franz Erhard Walther, Jens P. Carstensen, Wolfgang Schliemann, Jan-Peter E.R. Sonntag Performance: 'Materialkonzept'
Martin Cihak - Martin Klapper - Erhard Hirt Film -Musik Projekt
Niels Winther - Dan Marmorstein Konzert: 'From La Boheme II: Rodolphos Daydream in Armchair & The Dishwasher Aria Situation Europa'
Paolo Feliciano Konzert: 'Deface - Dead'
Rafael Toral Installation: 'Wave Field'
Hugh Davies Ausstellung: 'Ring Dem Bells'
Sigrid Lange Ausstellung: 'Die Rose von Jericho'
Tilmann Küntzel Ausstellung: 'Lautsprecherinstallation für das Gartencafe des cuba'
David Behrman, Christina Bott, Joachim Striepens, Konzert: in der Reihe Stage off Limits

Dortmund:

Harald Kubiczak Außeninstallation im Westfalenpark: 'tremolo (lento com una lumaca)' und 'singing in the sun'
Paul Panhuysen Langsaiteninstallation Fernsehturm Westfalenpark: 'Langsam'
Anke Schulte-Steinberg Lichtinstallation
Dan Marmorstein & Nils Winther Konzert: SKR/-EP - Experimental Musik Forum Denmark
Max Eastley Konzert
Duo Katarakt Konzert
Cihak-Klapper-Hirt Filmkonzert
Peter Behrendsen Konzert: 'Zeitweise (1993) Version 4'
Akio Suzuki - Junko Wada Performance: 'Germination'
Maria Blondeel Aufführung: 'MOS'
Akio Suzuki - Junko Wada Konzert/ ZeitgenössischerTanz: 'Germination'

Das Projekt wurde unterstützt von:

Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW, VEW Dortmund, Kutur Büro der Stadt Dortmund, Büro für freie Kulturarbeit in NRW mit Mitteln des Kultusministers NRW, Die WestHyp Stiftung, Fonds Soziokultur e.V., Kulturamt Münster, Kulturamt Essen, British Council, Danish Council und Ministerie van de Vlaamse Gemeenschaft.

Der umfassende Katalog (ISBN-Nr.: 3-931201-00-7) ist bei den Veranstaltern zu beziehen.
Neben zahlreichen Berichten in der Tagespresse erschien ein Beitrag in 'Positionen, Beiträge zur Neuen Musik' 8/94, ein TV-Beitrag in SAT 1, eine Videodokumentation an der Fachhochschule Design Münster, ein Beitrag in der Videozeitung der Kunstakademie Münster

c.u.b.a. - cultur KUNSTHAUS ESSEN MeX




Archiv