Main menu:


Leben und Arbeiten in Münster

Arbeit ist gut, vorausgesetzt, du vergisst nicht zu leben.
Sprichwort aus dem südlichen Afrika

 „Leben und Arbeiten in Münster“ -ein interkulturelles Videprojekt

Hätten Sie gewusst, dass im westfälischen Münster Menschen aus über 160 Nationen leben? Das junge  Team von „Radio Mambo Jambo –total international!“ (s. Menü Radioteam) stellt seit drei Jahren unter der Leitung vom Checkpoint Afrika in Zusammenarbeit mit dem VHS-Bürgerfunk bei Antenne Münster Kinder und Jugendliche mit familiärer Zuwanderungsgeschichte vor, um die kulturelle Vielfalt Münsters zu verdeutlichen.
Mit dem crossmedialen Projekt „Leben und Arbeiten in Münster“ – eine Kooperationsarbeit vom Bürgerhaus Bennohaus Münster, Checkpoint Afrika und der Volkshochschule Münster – setzt das Radioteam neue Akzente. Im Mittelpunkt der Medienarbeit stehen diesmal Erwachsene ganz unterschiedlicher Herkunft und deren berufliches Umfeld. In fünf kurzen Videoporträts erfahren die Zuschauer/innen mehr über

Christine Czepok (Mitarbeiterin in der Bildungsberatung International der Stadt Münster)
• Nizamettin Kilincli (Taxiunternehmer und Fahrer eines Karaoke – Taxis)
• Jean Lubambvu (Filmvorführer im Cineplex Münster)
• Jennifer Ocampo Monsalve (Tänzerin und Choreographin)
• Hamid R. Reghat (Direktor des GOP – Varieté Theaters Münster)

Mit dem vom Checkpoint Afrika konzipierten, organisierten und zusammen mit dem Bennohaus durchgeführten Videoprojekt wollen die jungen Radioreporter (11-15 Jahre) zeigen, wie wichtig es ist, über alle Kulturen und Generationen hinweg zusammen zu leben und zu arbeiten.
Die Abschlußveranstaltung des interkulturellen Videoprojektes fand im Dezember letzten Jahres statt. Zur Filmpremiere von „Leben und Arbeiten in Münster“ waren an diesem Abend alle Beteiligten, die Eltern des Radioteams und alle Interessierte eingeladen. In einer Moderationsrunde konnte man mehr von den Beteiligten über ihre Rolle im Projekt erfahren. Es war eine gelungene Veranstaltung und es freut uns, dass der Film beim Publikum richtig gut angekommen ist!
In einer Sondersendung am 15. Januar 2012 hat Radio Mambo Jambo das Projekt im VHS-Bürgerfunk bei Antenne Münster vorgestellt (auch unter Menüpunkt Sendungen hörbar!)

Hier könnt ihr euch  den Film „Leben und Arbeiten“ ansehen (Dauer 33:13 Min.). Herzlichen Dank an das Videoteam vom Bürgerhaus Bennohaus: Fatima Makran (Leitung), Beate Trautner, Cora Georgi und Katharina Scherff. Viel Spaß beim Zuschauen!

Leben und Arbeiten in Münster – ein interkulturelles Videoprojekt

 Der Checkpoint Afrika bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute und engagierte Zusammenarbeit.

Wir danken der Volkshochschule Münster für die Projektunterstützung, dem Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschulverbandes e. V. (IIZ/DVV) und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) für die finanzielle Förderung.

 

bmz_c_s klein