Alle Beiträge von admin

Verpachten statt verkaufen!

Bildquelle: Digitale Sammlungen der ULB Münster | Info (PDF)

Stark steigende Miet- und Grundstückskosten gelten als unausweichliches Phänomen wachsender Städte. Einkommensschwache BürgerInnen werden aus den Zentren verdrängt. Eine sozial ausgewogene Stadtentwicklung in solchen „Boom-Towns“, zu denen sich auch Münster zählt, erscheint kaum realisierbar.

Bereits seit langem praktizierte Erbbaurechtsmodelle in anderen florierenden Städten wie Amsterdam zeigen jedoch, dass es durchaus anders geht.

Kann Münster hiervon lernen?

Diese Frage stellt BuWo einer Expertin in Sachen Erbbaurecht aus der niederländischen Metropole, Daniela Wullers, sowie Vertretern politischer Parteien aus Münster bei einer Podiumsdiskussion.

Die Veranstaltung startet mit einer kurzen Einführung zum Thema am Freitag, den 8. Mai, um 18 Uhr im Forum LaVie Treffpunkt Gievenbeck, Dieckmannstr. 127, 48161 Münster.
Der Eintritt ist frei.

Verpachten statt verkaufen! weiterlesen

Zukunftsfähiges Leben und Wohnen in Münster

2015-BuWo-Zukunftsfaehiges-MS-webSo stellen wir uns Münster morgen vor:

Wir zeigen Wohnprojekte mit beispielhafter Umsetzung zu unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit.

Vorträge und Diskussionen sollen in Münster zum Nachden­ken anregen, wie wir unsere Stadt solidarisch, sozial, ökolo­gisch und lebenswert gestalten wollen.

Den Rahmen unserer Veranstaltungsreihe bildet die CoHousing Cultures Ausstellung vom Institut für kreative Nachhaltigkeit zu herausragenden Projekten in Europa.

Zu sehen vom 12. bis 30. April im Forum der VHS, Aegidiimarkt,

  • mittwochs bis freitags 15:00 – 18:00 Uhr
  • samstags 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Vom 8. Mai bis 15. Mai im LaVie – Treffpunkt Gievenbeck ,

  • montags bis freitags 15:00 – 18:00 Uhr.

WDR-Beitrag und Interview zum Ausstellungsbeginn


Quelle: UWZ-Archiv
Mehr Infos zum Projekt am Breul/Tibus (inkl. Videos und Dokumente)
gibt es hier …

 

Weiter zum Programm …

Zukunftsfähiges Leben und Wohnen in Münster weiterlesen

Die Stadt gehört allen!

Am Samstag2014-08-23-Recht-auf-Stadt-Plakat, den 23.08.2014, fndet ab 14 Uhr an den Aaseekugeln in Münster eine Kundgebung der lokalen „Recht-auf Stadt“-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem ASta der Uni Münster statt.

BuWo wird sich dort neben anderen studientischen lokalpolitischen Gruppen mit einem kurzen Wortbeitrag vorstellen.

Im September 2013 haben wir schon einmal mit der Gruppe zusammengearbeitet. Unsere erste Aktion auf dem Domplatz  fand im Rahmen einer Aktionswoche von „Recht auf Stadt“ statt.

Die Gruppe setzt sich allgemein kritisch mit der Stadtpolitik auseinander und setzt sich für den Erhalt und die Rückgewinnung öffentlichen Raums ein.

Weitere Infos gibt es unter:

https://www.facebook.com/events/1494953390750095/

PRESSEINFO: Bürgerantrag übergeben

Am 2. April 2014 übergaben Vertreterinnen und Vertreter des Bündnisses für urbane Wohnformen (BuWo) Oberbürgermeister Markus Lewe persönlich ihren Bürgerantrag nach § 24 Gemeindeordnung NRW. Darin fordern sie die Stadt Münster zur Umsetzung konkreter Maßnahmen auf, damit Menschen, die innenstadtnah in selbst verwalteten Gemeinschaften wohnen möchten, leichter geeignete und bezahlbare Grundstücke oder Objekte finden können. In gut zwei Wochen haben die Bündnismitglieder dafür Unterschriften von über 180 Unterstützerinnen und Unterstützern gesammelt.

PRESSEINFO: Bürgerantrag übergeben weiterlesen

Bild-Impressionen vom „Macht Platz!“-Forum

Wir haben alle verfügbaren Fotos vom „Macht Platz!“-Forum am 15. März 2014 zusammengetragen. Sie dokumentieren die gelungene Veranstaltung, von der wir mehr als hoffen, dass sie als Weckruf für Politik und Verwaltung gewirkt hat.

Mittlerweile sind über 180 Unterschriften zur Unterstützung des Bürgerantrags zusammengekommen. Am Mittwoch, den 2. April 2014, werden wir ihn zusammen mit den Unterschriften aller bisherigen Unterstützer*innen OB Markus Lewe persönlich überreichen.

Wir sammeln aber weiterhin. Jeder Name stärkt das politische Gewicht unserer Forderungen z.B. nach einem verbesserten Vergabeverfahren für innenstadtnahe Grundstücke und Objekte zugunsten des gemeinschaftlichen Wohnens oder nach Einrichtung einer Kontaktstelle. Entscheidungen diesbeszüglich sind ohnehin erst nach der Kommunalwahl im Mai zu erwarten. Helfen Sie mit, dass das Thema auf der kommunalpolitischen Agenda bleibt!

Nun aber zu den Fotos …

Bild-Impressionen vom „Macht Platz!“-Forum weiterlesen

Ein Weckruf!

Der Hörsaal am Leonardo-Campus war voll und die Teilnehmer*innen beteiligten sich engagiert an den Diskussionen.
Der Hörsaal am Leonardo-Campus war voll und die Teilnehmer*innen beteiligten sich engagiert an den Diskussionen. Foto Gabi Fortak

Die BuWos hatten sich schon gedacht, dass das Thema „Gemeinschaftliches Wohnen in der Innenstadt“ auf Interesse stoßen wird. Aber dass an einem Samstag mit vielen andere Alternativ-Veranstaltungen letztlich deutlich über 200 hochinteressierte Besucher*innen kommen würden, war schon eine freudige Überraschung. Die Menschen suchten rege Kontakt und Austausch auf dem Markt der Möglichkeiten. Bei den drei Foren drängten sie sich förmlich in den Hörsaal zum Zuhören und Mitreden (siehe auch das Programm der Veranstaltung).

 

Auf dem turbulenten Markt der Möglichkeiten präsentierten sich Wohngruppen und andere Akteure im Bereich Gemeinschaftliches Wohnen. Hier wurden Kontakte geknüoft und es gab einen intensiven Erfahrungsaustausch. Foto: Gabi Fortak
Auf dem turbulenten Markt der Möglichkeiten präsentierten sich Wohngruppen und andere Akteure im Bereich Gemeinschaftliches Wohnen. Hier wurden Kontakte geknüpft und es gab einen intensiven Erfahrungsaustausch. Foto: Gabi Fortak

Wir bewerten die Veranstaltung als vollen Erfolg. Das ist ein Weckruf an die Politik und Verwaltung in Münster! Menschen schließen sich selbst organisiert und verwaltet in Gemeinschaften zusammen und fordern jetzt aktiv und unmissverständlich den ihren Bedürfnissen angepassten Wohnraum in der Innenstadt ein. Nachdem sich Münster lange genug im Dornröschenschlaf einer „lebenswertesten Stadt“ ausgeruht hat, geht es nun für die Stadtentwicklung und Stadtplanung darum, den gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte entschlosssen Rechnung zu tragen.

 

Von allen Seiten wurde die Hoffnung geäußert, dass diese Veranstaltung wiederholt wird. Wir rechnen nach dem Erfolg vom Samstag mit einer steten Ausweitung des Bündnisses und zählten auf den ausliegenden Teilnehmerlisten fast 140 Einträge von Personen, die weiter informiert werden wollen.

 

Ein Weckruf! weiterlesen

Macht Platz!

Macht Platz!

Forum für neue Wohnformen
in Münster

am Samstag, den 15.03.2014,
Leonardo Campus (msa | münster school
of architecture, Leo 5
)

Macht Platz! Forum für neue Wohnformen in Münster
Macht Platz! Forum für neue Wohnformen in Münster

Viele Menschen sind auf der Suche nach neuen Lebens- und Wohnformen, weil sich Familienstrukturen verändern und gewachsene Nachbarschaften früherer Jahrzehnte auflösen. Dadurch entsteht ein Bedürfnis, Verantwortung zu übernehmen im nachbarschaftlichen Umfeld. Nachbarschaftliches Engagement führt zur Steigerung der Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger und entlastet und ergänzt die öffentlichen Sozialsysteme. Diese neue Wohnform steht für Selbstbestimmung, Solidarität und Nachhaltigkeit. Hohe Grundstückpreise und entsprechende Mieten sind in Münster dabei ein besonderes Hindernis.

Vor diesem Hintergrund ist das Bündnis für urbane Wohnformen (BuWo) entstanden als Netzwerk von Menschen unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Wohnprojekt-Initiativen in Münster.

Das Bündnis verfolgt die Ziele:

  • gemeinschaftliche Wohnformen zu fördern,
  • Hindernisse für die Umsetzung gemeinschaftlicher Wohnformen zu benennen,
  • auf öffentliche Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik einzuwirken,
  • Akteure auf dem Wohnungsmarkt anzusprechen,
  • den Bürgerinnen und Bürgern alternative Wohnformen nahe zu bringen.
Live Radio
im Internet !

Mehr Infos hier …

Daher laden wir in Kooperation mit der Fachhochschule Münster alle Bürgerinnen und Bürger, Fachpublikum, Vertreter_innen aus Verwaltung, Politik und Wohnungswirtschaft ein, sich auf dem Forum für neue Wohnformen am 15. März 2014, von 9.30 bis etwa 17 Uhr, zu informieren und auszutauschen.

Der Eintritt ist frei!

Macht Platz! weiterlesen