Pressetexte

Pressetext vom 5.6.12: Gründungstreffen Borreliose-Selbsthilfe

Am 4.6.12 fand im Gesundheitshaus das Gründungstreffen der Borreliose-Selbsthilfegruppe statt. Die Mitglieder der frischgebackenen Gruppe kommen aus Münster und der Umgebung.

 

Borreliose gibt es in Münster nicht – diese Erfahrung teilen alle Anwesenden, die Erfahrungen und Leidenswege sind indes sehr unterschiedlich.

 

Borreliose ist ein heißes Eisen.

Es gibt Leitrichtlinien, die einen genauen Katalog messbarer Kriterien vorgeben mit Hilfe dessen ein Arzt eine Krankheit Borreliose nennen kann. Erfüllt ein Patient diese Kriterien nicht, hat er keine Borreliose. Ebenso gilt eine Borreliose – sollte sie denn in Einzelfällen diagnostiziert worden sein – als austherapiert, wenn eine bestimmt Menge Antibiotika verabreicht wurde. Wenn die Symptome bleiben, wird die Erkrankung umbenannt. In der Regel wird eine Somatisierungsstörung unbekannter Ursache diagnostiziert.

 

Zurück bleiben Menschen mit einer chronischen, schwer fassbaren Erkrankung, deren Frage „Was habe ich denn nun eigentlich und was hilft mir?“ sie in eine dauernde Beschäftigung mit ihren Beschwerden treibt und somit zum Erhalt der Krankheit beiträgt.

 

Es gibt jedoch auch andere Erfahrungen. Einige Mitglieder der neuen Gruppe konnten von einer zufrieden stellenden Diagnostik und in ihrem individuellen Fall erfolgreichen Therapien berichten.

 

Und so konnte die entscheidende Frage, ob man auf ein besseres Verständnis seiner Erkrankung und hilfreiche Therapien hoffen kann, am Ende der Veranstaltung eindeutig und überzeugend mit Ja beantwortet werden.

 

Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kontakt zu anderen Selbsthilfegruppen sowie Fachgesellschaften aufzunehmen und so ein Netzwerk zu knüpfen. Ferner sollen interne Listen erstellt werden mit möglichen Therapieschemata und erfahrenen Ärzten in der Region. Auf der Internetseite (Borreliose Selbsthilfe Münster) finden sich Kontaktdaten für Beratungsgespräche. Mittelfristig soll die Seite mit anderen verlinkt werden.

 

Das nächste Treffen der Borreliose-Selbsthilfegruppe findet am Dienstag, dem 20.11.12 um 18.00 Uhr in Raum 307 im Gesundheitshaus statt.

Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.