Wie wird den Wanderarbeiter-Kindern geholfen?

 

Viele Ureinwohner sind als Wanderarbeiter im Straßenbau oder als Saisonarbeiter in der Landwirtschaft beschäftigt. Um ihren Kindern soliden und beständigen Schulunterricht zu ermöglichen, wurden Internate für Jungen und Mädchen eingerichtet. Lehrerinnen und Lehrer an kirchlichen Schulen sind besser motiviert und bauen ein persönliches Verhältnis zu den Schülern auf.