Wie viele Ureinwohner gibt es in Indien?

 

Rund 70 Millionen Inder zählen zu den Ureinwohnern und gehören damit zu den benachteiligten Bevölkerungsgruppen des Landes. Obwohl sie durch Vertreibung, Diskriminierung und Kulturzerstörung akut bedroht sind, ist ihre Existenz kaum bekannt. Daher haben sich verschiedene europäische Organisationen der Menschenrechts- und Entwicklungsarbeit 1993 zu einer "Adivasi-Kampagne" für die Rechte der indischen Ureinwohner zusammengeschlossen.