Grüne Gasse e.V. 

Verein der Ehemaligen des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums

Grüne Gasse 38, 48143 Münster

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums,

nach der Gründung des Vereins 1998 hat sich einiges getan. Viele von Ihnen haben den ersten Kraftakt unseres Vereins, das mit unglaublicher Unterstützung der Schule ausgerichtete Farbenfest, miterlebt und dort auch die Grüne Gasse, das zweite Projekt des Vereins, erstanden.

Solche eine immense organisatorische Leistung zahlenmäßig weniger Mitglieder - die ohne das Zupacken vieler Lehrerinnen und Lehrer der Schule niemals ein solcher Erfolg hätte werden können - ist nicht allzu häufig zu leisten. Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn ein so großes Wiedersehen aller Jahrgänge nicht zu unserem regelmäßigen "Jahresprogramm" gehören kann. Doch auch ohne Farbenfest ist Ihr Verein aktiv!

Seit der Mitgliederversammlung Anfang 2002 setzt sich der Vorstand des Ehemaligen-Vereins wie folgt zusammen:

Vorsitzende: Heike Hänscheid, Abiturjahrgang 1972, Journalistin und Hausfrau

Kassiererin: Marita Warnking, Abiturjahrgang 1968

Schriftführerin: Karin Fischedick, Abiturjahrgang 1975

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung wurde auf die Funktion der/ des stellv. Schriftführers/ führerin in der Satzung verzichtet.

So hat der neue Vorstand seine Arbeit aufgenommen - das erste "öffentliche" Ergebnis liegt mit der Zeitschrift Grüne Gasse aktuell bereits vor. Für Lob, Kritik oder Anregungen sind wir dankbar, für Mitglieder-Werbung natürlich auch, denn wir würden den Verein gerne bekannter machen! Derzeit über 120 Mitglieder sind natürlich noch längst nicht die Zahl, die wir uns für unsere Sache erhoffen - schlagen Sie ruhig die Werbetrommel für unseren Verein!

Die in unserer Satzung anvisierte Förderung der Schule hat weniger Außen- als Innenwirkung, aber sie tut der Schule gut und zeigt die Verbundenheit der Ehemaligen mit dem Gymnasium.

 

Doch nicht nur finanziell wirkt sich der Verein positiv für die Schule aus; auch nach außen dokumentieren wir in der Öffentlichkeit ein Verbundenheitsgefühl, das viele "Annetten" untereinander kennen und schätzen. Diese Schule hat, so glaube ich, verdient, dass man sie nicht vergisst, dass man Kontakte hält und miteinander verbunden bleibt, selbst wenn es nur symbolisch ist.

Der Verein "Grüne Gasse" hat in diesem Jahr erstmalig den jungen Frauen und Männern , die das Annette-Gymnasium nach dem Abitur verlassen haben, einen aufmunternden Brief mit auf den Weg gegeben. Mit dem Abitur und dem Rücken zur Schule wollten wir die "neuen Ehemaligen" nicht alleine gehen lassen: Wir haben sie alle eingeladen, sich über kurz oder lang in die Reihe der Vereinsmitglieder einzuschreiben und damit beim Weg in die Zukunft das Vergangene, Prägende, nicht zu vergessen.

Ich, die ich als Ehemalige mit zwei Annette-Schul-Kindern zwischen gestern, heute und morgen dieser Schule verbunden bin, und deshalb das Ehrenamt der Vorsitzenden unseres Vereins angenommen habe, möchte Sie einladen, die Zeitschrift Grüne Gasse aktuell als Forum zu betrachten, in dem Platz ist für Hinweise, für Ideen und lebendige Vergangenheit ebenso wie die Zukunft.

Ich grüße Sie herzlich!

Ihre

         Heike Hänscheid

 

 

 

 

 

Treffen der Abiturjahrgänge bis 1959 am 20.11.2004

Treffen der Abiturjahrgänge 1985 bis 2004 am 28.10.2006

Treffen der Abiturjahrgänge 1995 bis 2004 am 19.11.2005

 

 

zurück