European Work Experience 

Das European Work Experience ist ein Austauschprogramm zwischen dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums und der Easingwold School in der Nähe von York. Im Verlauf des 14-tägigen Aufenthaltes haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Arbeitsverhältnisse im europäischen Ausland kennen zu lernen. 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder neun Schülerinnen und Schüler unserer Schule daran teil. Die Praktikumstellen umfassten verschiedene Kindergärten und Grundschulen, sowie  ein Altenheim und ein Sportgeschäft. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. 

Natürlich zählten nicht nur die Arbeitserlebnisse, sondern  auch Ausflüge mit den Gastfamilien zu den neu gesammelten Erfahrungen. 

Trotz langer Busfahrt und manchmal anstrengender Arbeitsstunden wurde der Aufenthalt besonders durch das ausschließlich gute Verhältnis zwischen den Partnern zu einem einmaligen Erlebnis. 

Mit Vorfreude wird der Gegenbesuch der englischen Freunde Ende Oktober erwartet. 

Eva-Maria  Pech, Maria Wolf 

 

Der Gegenbesuch der englischen Freunde Ende Oktober:

 

Englische Betriebspraktikanten zu Gast am Annette-Gymnasium

 

Völlig erschöpft, müde und hungrig kamen nach einer stundenlangen Irrfahrt durch Holland und Deutschland am Sonntagabend 9 Schülerinnen und Schüler der Easingwold School bei York am münsterschen Hauptbahnhof an. Begleitet von ihrem Lehrer Brian Gillie hatten sie sich bereits am Samstagmittag auf den Weg nach Münster gemacht, wo sie von ihren deutschen Austauschpartnern vom Annette-Gymnasium schon erwartet wurden. Infolge der orkanartigen Stürme hatte sich ihre Ankunft um mehrere Stunden verzögert.

 

Zweck des Besuches der englischen Schüler ist es, in den nächsten zwei Wochen ein Betriebspraktikum in Münster zu absolvieren. Sie nehmen damit teil an einem bereits seit 6 Jahren vom  Annette-Gymnasium und der Easingwold School erfolgreich durchgeführten Projekt, dessen Ziel es ist, englischen und deutschen Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zu geben, ihre Fremdsprachenkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen und ihnen bereits im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung einen ersten Einblick in Arbeitsverhältnisse im europäischen Ausland zu ermöglichen.

 

So machen die englischen Gastschüler zur Zeit reichhaltige Erfahrungen in verschiedenen münsterschen Betrieben und Einrichtungen wie Kindergärten, einer Grundschule, dem Westfälischen Museum für Naturkunde und dem Christlichen Verein Junger Menschen Münster e.V.

 

Die Abende und Wochenende verbringen sie in den Gastfamilien, deren Söhne und Töchter bereits im Juli dieses Jahres die Möglichkeit genutzt haben, ein Praktikum in England zu machen.

 

Neben dem unbestreitbaren Wert, dem den Erfahrungen am Arbeitsplatz sowohl von den englischen als auch deutschen Schülern, Eltern und Lehrern zugemessen wird, sind es gerade auch die mit den Familien oder Austauschpartnern privat durchgeführten Ausflüge, die gemeinsamen Theater- und Kinobesuche und sonstige Freizeitaktivitäten, die das Praktikum zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Viele Schüler des Annette-Gymnasiums und der Easingwold School, die in den vergangenen Jahren an diesem Programm teilgenommen haben, haben den Kontakt zu ihren jeweiligen Partnern aufrechterhalten und dauerhafte Freundschaften entwickeln können.

zurück