Alle mal herhören!

Vorlesewettbewerb im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

Schon die Vorbereitung dieses Schülerwettbewerbs in den Klassen macht Spaß, bietet sie doch die Gelegenheit, den Mitschülern das Lieblingsbuch vorzustellen und sie in die eigene Phantasiewelt mitzunehmen. Wer bezweifelt, dass Lesen noch zeitgemäß ist und glaubt, das Bücherregal sei im Zimmer der Kinder vom Computer verdrängt worden, der muss sich nur kurz vor Weihnachten in den Jugendbuchabteilungen der Buchhandlungen umsehen. Auch immer mehr Erwachsene lesen mit Begeisterung Jugendliteratur, nicht nur Harry Potter zählt zu seinen Fans Schüler, Lehrer, Eltern und Kinder, auch Astrid Lindgren und z. B. Cornelia Funke. Kinder, die gerne lesen, prägen sich spielerisch die Bilder der Wörter ein und werden immer weniger Fehler machen. Sie bekommen Lust zu kreativem Umgang mit Sprache und schreiben bald selber spannende Geschichten.

Ist der Klassensieger in den 6. Klassen ermittelt, warten alle mit Spannung auf den alljährlichen Vorlesewettbewerb im Musiksaal, bei dem von der Jury der Schulsieger gewählt wird. Mit viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen gestalten die Schüler ihre selbst ausgesuchten Texte, Lesetechnik und Sicherheit werden dann auch an unbekannten Texten unter Beweis gestellt. Buchpreise und viel Beifall belohnen die Vorleser.

Schulsiegerin am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium wurde in diesem Jahr in einem spannendem Wettbewerb Judith Plenter aus der Klasse 6b. Sie darf ihr Können später auf Stadtebene mit den „Besten“ ihrer Schulform messen.

zurück