Eine Nacht mit Harry Potter

Die erste Lesenacht im Annette-Gymnasium

 

Am 26. März 2004 veranstaltete die SV des Annette-Gymnasiums eine große Lesenacht für ihre Sextanerinnen und Sextaner. Um Punkt halb acht füllten sich die Gänge mit Leben: neunzig Schülerinnen und Schüler erwarteten aufgeregt den Beginn der langen Nacht. Alle Kinder hatten Schlafsack und Isomatte mitgebracht, obwohl später an viel Schlaf sowieso nicht zu denken war.

Das SV-Team und die VerbindungslehrerInnen eröffneten die Lesenacht mit einer Begrüßung und Schokoküssen, und dann ging es schon in die Klassenräume, in denen sich die einzelnen Gruppen zum Lesen und Übernachten zusammenfanden. Vorgelesen wurden Lieblingsbücher der Kinder, und für eine Nacht wurde die Schule zum Zaubererinternat Hogwarts aus „Harry Potter“, für eine Nacht kämpften sie an der Seite der Helden aus „Der Herr der Ringe“ oder reisten in die Welt der fantastischen Geschichten von Cornelia Funke.

Erst spät in der Nacht ging in allen sieben Gruppen das Licht aus.

Die erfolgreiche Aktion endete mit einem großen Frühstück für alle am Samstagmorgen. Zurück bleibt die schöne Erinnerung an eine spannende Nacht.

         

zurück