Vom Klang zum Bild

Schüler-Projekt zu Giorgio Battistellis Bacon

Zu einem außerordentlich spannenden künstlerischen Schulprojekt kam es im Vorfeld des zweiten Sinfoniekonzerts dieser Spielzeit. Schülerinnen und Schüler eines Kunst-Grundkurses der Jahrgangsstufe 13 des Annette-von-Droste-Hüls­hoff-Gymnasiums besuchten mit ihrem Kunst-Lehrer Heinz Baumgarten eine der Proben des Sinfonie­orchesters zur deutschen Erstaufführung von Giorgio Battistellis „Lettera a Francis Bacon“. Skizzenpapier und Stifte hatten sie mitgebracht und ließen die Musik, die von Werken Francis Bacons inspiriert ist, auf sich wirken, um ihre Eindrücke ihrerseits visuell zu gestalten.

In den Wochen nach dem Probenbesuch arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler in das komplexe Werk Francis Bacons ein. Sie hörten sich auch die Komposition Battistellis noch mehrfach an. Auf der Basis dieser Auseinandersetzungen entwickelten sie eigene bildnerische Umsetzungen der Musik. Ausgangspunkt der Arbeiten blieben dabei die ersten spontanen Skizzen, die während der Probe entstanden waren.

Die Unmittelbarkeit des Höreindrucks sollte möglichst unverfälscht, aber durch das größere Format und die Auswahl geeigneter Farben und Strukturen verstärkt wiedergegeben werden.

Münstersche Zeitung - Theaterzeitung Juni 2008

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite