Schüler befragen Guillaume Bijl

Grundkurs Kunst trifft Künstler der Skulptur-Projekte Münster 2007

 -Ein Projekt des Grundkurses Kunst der Jgst. 12 -

Am 16. Mai 2007 hatten die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Kunst der Jahrgangsstufe 12 Gelegenheit, einen international renommierten Künstler, Herrn Prof. Guillaume Bijl aus Antwerpen, persönlich kennen zu lernen. Prof. Bijl empfing die Schülerinnen und Schüler am Aufstellungsort seiner Skulptur, die sich im Rahmen der Skulptur-Projekte Münster gerade im Aufbau befand.

Es war ein besonderes Privileg für den Kurs eine Großskulptur im Werden sehne zu können - das von außen nicht einsehbare Gelände war für die Öffentlichkeit bis zur Fertigstellung der Skulptur strikt gesperrt. Staunend blickten die Schülerinnen und Schüler in eine fiktive Ausgrabungsstätte, in der die Spitze eines Kirchturms sichtbar wurde; eine Arbeit mit einer sowohl ironischen als auch tragischen Seite. So jedenfalls beschrieb der Künstler den aufmerksamen Zuhörern die Grundzüge seines Schaffens. Mit seinem Werk aus der Reihe der „Sorry-Installations“ zog Herr Bijl  trotz des ständigen Regens die begeistert Lauschenden in seinen Bann und wurde nicht müde, die vielen Fragen zu beantworten, die die Schülerinnen und Schüler in einer im Unterricht vorangegangenen Auseinadersetzung mit seinem Werk vorbereitet hatten.

Ermöglicht wurde das Projekt durch Frau Studienreferendarin Damaris Lipke, die unterstützt von Studienreferendar Marcellus Erning und dem Fachlehrer des Kurses^, Heinz Baumgarten, den Kontakt zu dem Künstler hergestellt hatte.

 

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite