Ziegenproblem am Computer gelöst

Schülerakademie für Mathematik

 

Manchmal werden Märchen wahr: In das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium kehrte am Samstag bereits zum fünften Mal das „Samms” zurück. Na ja, die „Samms”, um genau zu sein, denn das Kürzel steht für die SchülerAkademie für Mathematik in MünSter.

Das jährlich stattfindende Projekt der Bezirksregierung entstand als Reaktion auf die schlechten Mathematikergebnisse verschiedener Studien, von denen „Pisa” die bekannteste ist. In diesem Jahr gastierten 52 Sechstklässler aus 52 Schulen des Regierungsbezirks Münster im Jugendgästehaus am Aasee und setzten sich unter dem Motto ,.Verspielte Strategen" mit verschiedenen Strategiespielen. auseinander. Zwölf Lehrer und zwei Oberstufenschüler betreuten die Akademieteilnehmer, brachten sie mit zahlreichen Aufgaben zum Grübeln und boten ihnen mit Zoobesuch und „Power-Auto-Basteln” ein anspruchsvolles Freizeitprogramm.

Zwei Tage lang drangen die jungen Mathe-Talente in fünf Projektgruppen nicht nur tief in die Materie der Spielstrategien ein, sondern erarbeiteten auch noch eine beeindruckende Präsentation. Diese brachten sie am Samstagvormittag auf die Aula-Bühne des Gymnasiums und erklärten dem Publikum ihre verblüffenden Ergebnisse.

Eine der fünf Gruppen hatte sich mit dem populären Zahlenrätsel „Sodoku” auseinandergesetzt, eine andere „spielte” mit nichttransitiven Würfeln. Moritz Krügener vertrat bei der Akademie die gastgebende Schule. Da der Zwölfjährige sich sehr für Computer interessiert, lag es für ihn nah, sich mit dem Problem der „Ziege im Computer” zu befassen. Das Ziegenproblem ist aus Gameshows bekannt, bei denen sich hinter zwei Türen eine Niete (Ziege) befindet, während hinter der dritten Türe der Hauptgewinn wartet. Wie verhält sich der Spieler also strategisch am geschicktesten? Spielerisch erarbeiteten die Gruppenteilnehmer mit Hilfe des Computers Inhalte der Stochastik (Wahrscheinlichkeitstheorie).

 Westfälische Nachrichten, 30.10.2006

Hier einige Bilder von der Abschlussveranstaltung:

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Rubrik "Aktuelles"

zurück zur Startseite