Physik einmal anders

Ist es üblicherweise der Lehrer, der das Unterrichtsmaterial bestimmt, drehte die Klasse 6 a den Spieß einmal um. Im Rahmen eines Projekts wurden von den Schülerinnen und Schülern eigene Materialien erstellt. Aufgabe war es, ein Rätsel oder ein Spiel zu entwickeln, mit dessen Hilfe die physikalischen Geheimnisse aus den Bereichen Wärmelehre und Optik erfahrbar gemacht werden. Mit Feuereifer waren die Schülerinnen und Schüler bei der Sache und so kam dann auch eine Vielzahl sehr schöner Ergebnisse dabei heraus. Die erarbeiteten Materialien brauchen sich nicht hinter den von Profis der Lehrmittelverlage erstellten Anregungen für freie Arbeitsformen im Physikunterricht zu verstecken. Naheliegend war des daher, die Ergebnisse in einer kleinen Broschüre zusammenzustellen, die die Schülerinnen und Schüler jetzt stolz präsentierten. Die Materialien werden sicher in den kommenden Jahrgängen noch vielseitig eingesetzt werden können.

17.03.2000

zurück