2. Runde der Mathematikolympiade

Die zweite Runde der Mathematikolympiade wurde am 12.11.2005, am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium und am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium ausgetragen. Etwa 250 Schülerinnen und Schüler von allen Münsteraner Gymnasien und der Friedensschule haben daran teilgenommen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Interesse an der Mathematik zu wecken und begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die Schüler erwarteten Aufgaben und Problemstellungen zur Logik, Geometrie, Algebra und auch zur Zahlentheorie, wobei bei den zu lösenden Aufgaben Problemlösungskompetenz und Kreativität gefragt war. Die erfolgreichsten Teilnehmer werden die Stadt Münster auf der Landesrunde im März vertreten.

Die Siegerehrung für die zweite Runde fand am 09.12.2005 im Wilhelm-Hittorf-Gymnasium statt.

Von den 14 ersten Siegern kamen allein drei vom Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium: Es sind Malte Born, Sophia Firgau und Frederik Severin. Malte und Sophia werden die Stadt Münster auf der Landesrunde im März vertreten. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.

Aber auch den 2. und 3. Siegern sowie allen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern gilt unser herzlicher Glückwunsch!

Hier einige Bilder vom Wettbewerb am Annette-Gymnasium.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Startseite

 

zurück zur Rubrik "Archiv"