2. Runde der Mathematik-Olympiade 

am Annette- und am Hittorf-Gymnasium

Samstags zur Schule gehen, um Mathematikaufgaben zu bearbeiten – um dieses „Privileg“ haben sich vor den Herbstferien einige hundert Schülerinnen und Schüler aus ganz Münster beworben, die an der Hausaufgabenrunde der diesjährigen Mathematik-Olympiade teilnahmen.

Über 180 von ihnen haben den Einzug in die 2. Runde geschafft. Sie knobelten am Samstag, dem 15.11.2003, am Annette-Gymnasium und am Hittorf-Gymnasium an weiteren Aufgaben, um sich auf Regionalebene zu qualifizieren. Erstmals waren Schülerinnen und Schüler von allen Gymnasien Münsters beteiligt. Carsten Tytko, Klasse 6 vom Annette-Gymnasium, weil es ihm "Spaß macht, schwierige Aufgaben zu rechnen und zu beweisen." Dass dafür der freie Samstag genutzt werden muss, ist für ihn überhaupt kein Problem.

Einigen ist sicherlich der Einzug in die Landesrunde gelungen, die im Februar 2004 stattfinden wird. Dann werden sie wieder samstags mit Begeisterung Mathe machen!

 

 

 

 

zurück