Belohnung für qualmende Köpfe

25 Annette-Schüler bekommen Sonderpreis

 Die Ergebnisse des „Känguru-Mathe-Wettbewerbs“ sind da: 25 Annette-Schüler haben sich als echte Rechen-Asse erwiesen und Sonderpreise eingeheimst.

Rückblick: Im April nahmen 482 Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis zwölf des Gymnasiums am internationalen „Känguru-Wettbewerb“ der Mathematik teil. Einige Knobel-Künstler hatten sogar vorher intensiv in einer AG für diesen Wettbewerb trainiert und fieberten jetzt darauf, ihr logisches Denkvermögen, ihre Rechenfertigkeiten und ihr Textverständnis zu testen.

Die Konkurrenz war groß: In ganz Europa gingen an diesem Tag gleichzeitig Kinder und Jugendliche an den Start, um in 75 Minuten bei 30 mathematischen Aufgaben aus jeweils fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten je die einzig richtige herauszufinden. In Deutschland nahmen in diesem Jahr allein etwa 770 000 Schüler an 8000 Schulen teil.

Ziel dieses Wettbewerbs ist es vor allem, Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik zu wecken und zu fördern. Da ist es sicherlich hilfreich, dass es am Ende auch nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis.

Münstersche Zeitung, 26.06.2008

 

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite