Performance als aktives Bild

 

Kunst-Grundkurs des Annette-Gymnasiums lernte mit Stephan Us neue Richtung kennen

Kunstunterricht einmal ganz anders: Performance stand seit dem 24. April für den Kunstgrundkurs der Klasse 12 des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums auf dem Plan. Nicht alltäglich, aber spannend und lehrreich. Lehrerin Martina Achenbach konnte für das Premierenprojekt den Künstler Stephan Us vom Speicher II am Hafen gewinnen. Zwar gebe es dazu auch einige Passagen im Lehrbuch, doch lesen und selbst umsetzen sind ja meist zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe.

Obwohl Performance eine relativ freie Angelegenheit ist, gibt es Basics. „Die Grundlagen wurden aufgrund der knappen Zeit sehr kompakt vermittelt”, erklärt Us sein Vorgehen. „Performance ist im Unterricht unterrepräsentiert, obwohl man dabei einen guten Zugang zu den Schülern bekommen kann”, bedauert der Künstler.

Zusammen tastete sich der Kurs an die unbekannte Kunstform heran. So wurden zum Beispiel „blinde” Performance-Partner mit Geräuschen über den Domplatz geführt. „Die Schüler haben das sehr gut angenommen”, freut sich auch Achenbach über das Projekt.

Was aber wäre Performance, wenn sie nicht der Öffentlichkeit präsentiert würde? Der Abschluss der Kursreihe sollte daher nach draußen verlegt werden. Dazu setzten sich die Schüler mit einem bestimmten Gegenstand auseinander, den sie entsprechend umsetzten. Anschließend wurden die einzelnen Handlungen zusammengelegt und so zu einem aktiven „Bild” komponiert.

Dieses „Bild” verwunderte jetzt den ein oder anderen Münsteraner: Trotz des schlechten Wetters verflochten die jungen Künstler Staubwischen, Popkultur und Fast Food miteinander.

Trotz der zunächst hohen Hemmschwelle hatten die Schüler sichtlich Spaß, mal etwas „draußen zu machen” und „aktiv” zu sein. Mit dem Ergebnis waren sie jedenfalls alle zufrieden.

Eine Wiederholung genau dieses Projekts wird es dennoch nicht geben können: Denn eine Performance ist einmalig in Umsetzung und Aufführung.

Münstersche Zeitung, 31.05.2006

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite