Eine Schulklasse wird zu Experten ...

 ..... und zwar jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler auf seinem Gebiet!

 

Die Klasse 6c des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums nahm im Schuljahr 2005/06 an einem Pilotprojekt des Landeskompetenzzentrums in Zusammenarbeit mit der Universität Münster teil, bei dem es darum ging, neue Formen der individuellen Förderung und des selbst gesteuerten Lernens zu erproben. Ein halbes Jahr lang kamen speziell ausgebildete Lehramtsstudentinnen und -studenten für zwei Stunden wöchentlich in die Schule, um mit den Kindern Lese-, Schreib- und Präsentationsstrategien einzuüben und anzuwenden.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer bei der Sache, was nicht zuletzt daran lag, dass sie sich das Thema ihrer Arbeit selbst wählen konnten.

In Kleingruppen besprachen sie die anzuwendenden Strategien mit ihren Mentoren, um sich dann wieder an ihre Forschung zu begeben.

Am 7. Juni hielten alle vor Eltern, Freunden und Lehrern einen Vortrag zu ihrem Thema und hatten dabei stolz das Ergebnis ihrer Forschung, ihre Expertenarbeit, in den Händen.

Aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler, auch die betreuenden Lehrerinnen und die Studenten haben viel gelernt, vor allem darüber, wie sich die Rolle des Lehrers verändert, wenn Kinder selbst gesteuert lernen.

 

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite