Fitnesstest am Annette-Gymnasium 

Im April erlebten die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums eine Unterrichtsstunde besonderer Art. Von dem regulären Mathematik-, Geschichts- oder Deutschunterricht befreit, unterzogen sie sich eine Stunde lang einem Fitnesstest, der Daten zu ihrer sportmotorischen Leistungsfähigkeit im Bereich Ausdauer, Koordination, Kraft und Beweglichkeit liefern sollte. 6 Stationen galt es in dem Bewegungs-Check-Up zu durchlaufen und dabei Übungen wie Rumpfbeugen, Halten im Hang, Stand-Hochsprung, Zielwerfen, Banksteigen und Ball prellen zu absolvieren. Ein anonymisierter Fragebogen, in dem die Schülerinnen und Schüler neben Aussagen zum Alter, Geschlecht usw. auch Angaben über ihre sportlichen Ambitionen und zum Schulsport machen sollten, ergänzte die Daten des Fitnesstests. 

Hintergrund des bundesweit durchgeführten Tests ist die vielfach auch öffentlich geäußerte Sorge um die körperliche Leistungsfähigkeit deutscher Schülerinnen und Schüler in Folge von Bewegungsmangel und Fehlernährungen. Beliebte Freizeitbeschäftigungen vieler 12-18-Jähriger wie Computerspiele, Netzwerksessions oder Fernsehen spielen hier ebenso eine Rolle wie der vergleichsweise geringe Anteil des Sportunterrichts im Stundendeputat allgemeinbildender Schulen. Übergewicht, Rückenerkrankungen und Herz-Kreislauferkrankungen auch schon bei Schulkindern sind häufig die Folgen dieser wachsenden Bewegungsarmut. 

Der auf eine Initiative der AOK zurückgehende Fitnesstest will hier Ansätze für eine Verbesserung liefern. Die von einem neu­tralen Ärzteteam (Wissenschaftliches Institut der Ärzte Deutschlands) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sportbund und der AOK ausgewerteten Testbögen sollen einen Überblick über die Stärken und Schwächen der körperlichen Leistungsfähigkeit von Schülern und Schülerinnen liefern, und damit auch Ansatzpunkte aufzeigen, wie Schüler im Sportunterricht noch gezielter unterstützt und gefördert werden können.  

Dass die Durchführung dieses Tests an sich schon 'Lust auf Sport' machen kann, zeigte sich am Annette-Gymnasium. 360 Schülerinnen und Schüler hatten offensichtlich viel Spaß bei den Übungen und entwickelten untereinander einen gesunden Ehrgeiz. 

 

zurück