Faszination Send

Ein Projekt des Leistungskurses Kunst des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums

Mit dem Malerei-Projekt: "Faszination Send" greift der Kurs eine Anregung des Comeniusprojektes auf, sich mit lokalen Volksbräuchen zu befassen. Der Send in Münster, das dreimal jährlich stattfindende bekannte Volksfest im Herzen Münsters auf dem Hindenburgplatz begeistert seit Jahrzehnten die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Nicht zum ersten Mal werden die zahlreichen Schausteller mit ihren bunten Karrussels, Schießbuden und Verkaufsständen Gegenstand einer gestalterischen Auseinandersetzung. Schon vor Jahren wurde durch die Stadt Münster ein Wettbewerb für ein Werbeplakat für den Send ausgerichtet, der mit einer eindrucksvollen Arbeit von einer Studentin der Fachhochschule gewonnen wurde. Das Plakat wurde über einen großen Zeitraum dann auch für Werbezwecke genutzt.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses gingen einen anderen Weg: Die im Unterricht gewonnenen künstlerischen Erfahrungen, insbesondere aus den Stilrichtungen des Kubismus, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Frankreich formuliert wurde, sowie des italienischen Futurismus waren die Grundlage, sich künstlerisch mit dem Volksfest Send auseinander zu setzen. 

Das Ergebnis sind ca. 45 Leinwandarbeiten, die mit dem Mittel der geometrischen Abstraktion Bewegung, Farbe und Lebendigkeit des Festes einfangen wollen.

zurück