Erfolgreiche Cambridge-Prüfungen am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

 

Für 18 Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums fand eine Zeit der Ungewissheit nun ein Ende. Im Internet konnten sie sich über ihre Ergebnisse bei den internationalen Sprachprüfungen der Universität Cambridge informieren.

Fünf von ihnen haben erfolgreich das FCE (First Certificate in English) 13 das CAE (Certificate in Advanced English) mit vielfach ausgezeichneten Resultaten bestanden. Sie können sich nun mit Eltern, Freunden und Lehrern über diesen verdienten Erfolg freuen.

Alle Kandidaten hatten sich in wochenlangen Vorbereitungskursen in der Schule auf die Prüfungen vorbereitet, um die hohen Anforderungen in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Sprachgebrauch sowie analytischer Umgang mit der Fremdsprache erfüllen zu können.

Das FCE wie vor allem auch das auf noch höherem Niveau anzusetzenden CAE werden auf dem internationalen Arbeitsmarkt und weltweit von zahlreichen Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen als Nachweis fundierter Englischkenntnisse anerkannt. Dabei hat die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt, dass in Bewerbungsgesprächen für eine Berufsausbildung oder ein Studium nicht nur die differenzierten Sprachkenntnisse der Schülerinnen und Schüler, sondern auch ihr außerunterrichtliches Engagement und ihre Leistungsbereitschaft Anerkennung finden. Kein Wunder also, wenn die Nachfrage nach diesen Sprachzertifikaten ständig wächst, zumal der zusätzliche Sprachunterricht den Schülerinnen und Schülern auch bei ihren schulischen Leistungen im Fremdsprachenunterricht zu Gute kommt. Dies sieht auch Dr. Hermans, Schulleiter des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums: „Unser Angebot von Vorbereitungskursen auf diese Sprachprüfungen hat auch zum Ziel, unseren Schülerinnen und Schülern einen zusätzlichen Leistungsanreiz zu bieten und ihnen zu ermöglichen, ihre Kompetenzen im Englischen an internationalen Standards zu messen.“

Dass die Prüfungen so reibungslos und zur Zufriedenheit aller Beteiligten verlaufen sind, ist nicht zuletzt auch der kompetenten Mithilfe durch die Volkshochschule, die die aufwendige Koordination der Prüfungstermine vorgenommen hat sowie den „native speaker“ zu verdanken, die die mündlichen Prüfungen mit Professionalität und großem Einfühlungsvermögen abgenommen haben.

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite