Das kam ihnen spanisch vor

Annette-Schüler lesen und diskutieren

Der Verein „Kaktus“ hat unter dem Titel „BeFREMDet – Literatur Projekt“ im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium eine Lesung mit der Dichterin und Musikerin Isabel Lipthay organisiert. Die Schüler gingen gemeinsam mit Lipthay und dem Spanischlehrer Matthias Walther der Frage nach, wie man in einer Fremdsprache Geschichten und Erzählungen schreiben kann.

Isabel Lipthay erzählte zunächst eine Geschichte auf Spanisch; anschließend wurde abwechselnd auf Spanisch und Deutsch lebhaft diskutiert. Die Jugendlichen haben die spanische Sprache im Unterricht in der Schule erlernt, aber das fließende Sprechen lernten sie im Umgang mit spanischen Freunden, mit denen sie sich im Alltag auf Spanisch unterhalten.

Der Geschäftsführer von Kaktus Münster, Molla Demirel, informierte über die Projekte „Tanz-Musik Video“ und „Farbe der Liebe“. Die Schüler beschlossen, ihre eigenen Texte im Deutschen und in der Fremdsprache, z. B. im Spanischen, in einer Sendung bei Radio Kaktus zu veröffentlichen. Außerdem werden sie die Stadt Münster und ihre Partnerstadt in Spanien fotografieren und diese Fotos in einer Ausstellung zeigen.

Westfälische Nachrichten, 25.06.2007

 

 

zurück zu Aktuelles

zurück zur Startseite