Vortrag von Prof. Siegert

Veröffentlich von ASfjL, 0 Kommentare, Kategorie: Allgemein,

Antike Rhetorik, Vulgata-Latein und das Deutsch der Lutherbibel

Unter diesem Titel hielt Prof. Dr. Siegert am Montag, 21. November, einen Vortrag im Schillergymnasium, sozusagen als Auftakt zum Lutherjahr.   Dabei kamen zahlreiche Aspekte zur Sprache: vorlutherische Übersetzungen der Bibel ins Deutsche, Texte der (lateinischen) Vulgata des Hieronymus (spätes viertes Jahrhundert n. Chr.), griechische Texte der Septuaginta (ca. 250 v.Chr. bis 100 n. Chr.)und Texte des Neuen Testamentes. Durch Vergleiche entstand ein differenziertes Bild der verschiedenen Versionen – und der hohen sprachlichen Qualität der Luther-Übersetzung. Ob nun Textgenauigkeit zur Ausgangssprache, Angemessenheit in der Zielsprachenorientierung, Nähe zu Kriterien, die die frühkaiserzeitliche Schrift De sublimi aufgestellt hatte (und denen sich Vulgata wie auch Luther sich verpflichtet fühlten) – die sorgfältige Analyse der Texte war kenntnisreich, informativ und spannend.

Dem Abend hätte man auch zusätzlich jüngere Zuhörer gewünscht, damit die Teilnahme an der ‚historischen Kommunikation‘ nicht auf ältere Generationen beschränkt bleibt.

Der Verein bedankt sich herzlich bei Herrn Prof. Siegert für den Vortrag.

H. Höfermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.